«Intermodellbau» startet: Bahnen, Bagger und Boote im Miniformat

Bei der «Intermodellbau» zischt, brummt und rattert es wieder in Dortmund. Bühne frei für Modelleisenbahnen, Flugzeuge, Schiffe, ferngesteuerte Fahrzeuge aller Art. 

Dortmund (dpa) – In Dortmund beginnt nach rund zweieinhalb Jahren pandemiebedingter Pause am Mittwoch (9.00 Uhr) die internationale Publikumsmesse «Intermodellbau». Bis Samstag zeigen 325 Anbieter aus 13 Ländern bei der weltgrößten Messe für Modellbau und Modellsport ihre Neuheiten in den Segmenten Eisenbahnen, Schiffe, Flugzeuge, Rennautos oder Baumaschinen im Miniformat. Nach Branchen-Angaben hat das Hobby Modellbau in der Corona-Krise mit Homeoffice, Homeschooling und viel Zeit daheim einen deutlichen Aufschwung erlebt. Weiterlesen

Modelleisenbahnen gewinnen wieder an Fahrt – mehr Familien an Bord

Von Yuriko Wahl-Immel   

Bei der Messe «Intermodellbau» gehört die Bühne auch den Modelleisenbahnen. Viele hatten dem Hobby kaum noch Zukunftschancen eingeräumt. Doch in der Pandemie gibt es wieder Auftrieb. Und: Die oft älteren Herren an den Anlagen haben Fan-Verstärkung bekommen. 

Dortmund (dpa) – Modelleisenbahnen? Die haben viele schon auf dem Abstellgleis gesehen und dem Hobby mit Fans vor allem unter älteren Semestern keine größere Zukunft mehr vorausgesagt. Aber zu der am Mittwoch in Dortmund gestarteten «Intermodellbau» zeigt sich: Die Pandemie mit unfreiwillig viel Zeit daheim hat neuen Schwung gebracht. Und zum Opa haben sich nach Beobachtungen aus der Branche zunehmend auch Enkel gesellt – nicht selten parallel zum wachsenden Einzug der Digitalisierung. Auch ganze Familien tüftelten inzwischen an den Anlagen, heißt es zur weltgrößten Publikumsmesse für Modellbau und Modellsport (bis Samstag). Weiterlesen

Drogen- und Waffenhandel – Großrazzia in Nordrhein-Westfalen

Duisburg (dpa) – Bei einem großen Einsatz gegen die organisierte Kriminalität durchsucht die Polizei in Nordrhein-Westfalen insgesamt 47 Objekte in mehreren Städten.

Die Razzia laufe seit dem Morgen und richte sich insbesondere gegen den Drogen- und Waffenhandel, teilte die Polizei in Duisburg mit. Es würden Wohnungen, Betriebe und Lagerhallen durchsucht. Weiterlesen

Merz als Kandidat für CDU-Vorsitz nominiert

Laschet-Nachfolge
Von Jörg Blank, dpa 

Berlin (dpa) – Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz kandidiert zum dritten Mal in Folge für den CDU-Vorsitz.

Der Vorstand seines CDU-Kreisverbands Hochsauerland nominierte den 66-Jährigen am Abend in einer digitalen Sitzung für die anstehende Mitgliederbefragung zum künftigen Parteivorsitzenden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr.

Zwei Tage vor dem Ende der Bewerbungsfrist für die Nachfolge von Armin Laschet als CDU-Chef laufen die Vorbereitungen für eine Vorstellungsrunde der Kandidaten auf Hochtouren. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll es in Berlin unter anderem mindestens ein Format geben, bei dem alle Kandidaten sich den Parteimitgliedern vorstellen und das beispielsweise auch im Internet oder im Fernsehen übertragen wird. Weiterlesen

RWE will 50 Milliarden Euro in Grünstrom-Ausbau investieren

Essen (dpa) – Mit milliardenschweren Investitionen drückt der Energiekonzern RWE beim Ausbau Erneuerbarer Energien aufs Tempo.

In den Jahren 2021 bis 2030 will der Konzern insgesamt 50 Milliarden Euro im Kerngeschäft investieren, zu dem RWE die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien und Gas sowie den Energiehandel zählt. Ziel sei eine Erhöhung der Erzeugungskapazität von derzeit 25 auf 50 Gigawatt im Jahr 2030, teilte RWE-Chef Markus Krebber am Montag in Essen mit. Weiterlesen

Geldautomat in Emmerich gesprengt – Unbekannte fliehen in Kleinwagen

Emmerich (dpa/lnw) – Unbekannte haben am frühen Montagmorgen gegen 3.30 Uhr einen Geldautomaten in Emmerich gesprengt. Zeugen, die durch einen Knall aufmerksam wurden, hätten zwei Menschen in einem weißen Kleinwagen mit niederländischem Kennzeichen vom Tatort fliehen gesehen, berichtete die Polizei. Nach ersten Ermittlungen seien die Verdächtigen in Richtung Autobahn weggefahren. Zur Höhe der Beute gab es zunächst keine Angaben.

 

Merz, Röttgen oder Braun: CDU vor neuem Machtkampf

CDU-Vorsitz
Von Jörg Blank, dpa 

Berlin (dpa) – Es ist viel von Erneuerung die Rede in der CDU – personell wie bei den Inhalten. Doch am Anfang steht ein Machtkampf um die Führung der Partei – der dritte innerhalb von nur drei Jahren.

Nach dem Außenpolitiker Norbert Röttgen und dem geschäftsführenden Kanzleramtschef Helge Braun dürfte an diesem Montagabend auch Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz seine Bewerbung für die Parteispitze offiziell machen. Merz, Röttgen und Braun stehen für unterschiedliche Politikstile und Ausrichtungen der Partei. Doch alle drei stehen vor den gleichen riesigen Herausforderungen. Weiterlesen

Jecken sollen auf Saalveranstaltungen verzichten

Düsseldorf (dpa) – Wegen der vierten Corona-Welle sollen die Karnevalsvereine in der Hochburg Düsseldorf im November komplett auf Saalveranstaltungen verzichten. Eine entsprechende Empfehlung sprach das Comitee Düsseldorfer Carneval am Sonntag an seine 70 Mitgliedsvereine in der Stadt aus.

Geplante Treffen in geschlossenen Räumen sollten auf einen späteren Termin in der Session verschoben werden. Die für kommenden Freitag (19.11.) geplante Kürung des Düsseldorfer Prinzenpaars mit 1000 erwarteten Besuchern soll erst Anfang Januar stattfinden. Weiterlesen

Auto fährt in Zapfsäule – vier Schwerverletzte

Bochum (dpa) – Auf einem Tankstellengelände an der Autobahn 40 bei Bochum ist ein 29 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen gegen eine Zapfsäule geprallt.

Der 29-Jährige sei bei dem Unfall am frühen Sonntagmorgen leicht, seine drei Mitfahrer schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Schwerverletzter musste nach Angaben der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Alle vier wurden ins Krankenhaus gebracht. Weiterlesen

Mutmaßliches Autorennen in Aachen endet mit Unfall

Aachen (dpa) – Bei einem mutmaßlichen Rennen hat ein Autofahrer in Aachen einen Zusammenstoß verursacht, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Der 18-Jährige hatte am späten Samstagabend offenbar bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

An einer Kreuzung prallte er in zwei unbeteiligte Autos, die an einer roten Ampel warteten. Zwei Beifahrerinnen im Alter von 55 und 58 Jahren erlitten schwere Verletzungen, Lebensgefahr bestand laut Polizeiangaben nicht. Weiterlesen

Mehr als 100 Millionen Flut-Soforthilfe an

Düsseldorf (dpa/lnw) – Knapp vier Monate nach der Flutkatastrophe vom Juli dieses Jahres sind in Nordrhein-Westfalen rund 102,4 Millionen Euro Soforthilfe an Privathaushalte ausgezahlt worden. Mit der Summe wurden knapp 46 670 Anträge beglichen, wie aus einem Bericht des Bau- und Kommunalministeriums für den Landtag hervorgeht. Außerdem habe die Landesregierung bisher rund 35,7 Millionen Euro Soforthilfe für betroffene Unternehmen sowie Land- und Forstwirtschaftsbetriebe an die Kommunen überwiesen. In diesem Bereich seien mehr als 7100 Anträge gestellt worden. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja