Bundespolizeigewerkschaft für Grenzkontrollen nach Polen

Berlin (dpa) – Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, dringt auf die Einführung von temporären Grenzkontrollen nach Polen. Teggatz hat dies in einem Schreiben an Innenminister Horst Seehofer (CSU) unter anderem mit einer hohen Zahl von unerlaubten Einreisen an der deutsch-polnischen Grenze sowie der Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizei begründet, wie die «Bild» berichtete. Weiterlesen

53 rechtsextreme Verdachtsfälle bei Polizei in NRW bestätigt

Düsseldorf (dpa) – Rund ein Jahr nach Bekanntwerden rechtsextremer Verdachtsfälle bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen hat sich dieser Verdacht in 53 Fällen bestätigt.

Das hat das Innenministerium in Düsseldorf auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt. Die Fälle seien bereits abschließend geprüft und geahndet worden.

Die Konsequenzen waren meist dienstrechtlicher Natur: Sechs Kommissaranwärter waren entlassen worden. Bei den arbeitsrechtlichen Verfahren kam es zu zwei Kündigungen und drei Abmahnungen, hatte das Innenministerium bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben. Weiterlesen

Gewalt gegen Polizisten hat 2020 erneut zugenommen

Wiesbaden (dpa) – Die Gewalt gegen Polizeibeamte hat im vergangenen Jahr erneut zugenommen. Mit insgesamt 38.960 Fällen sei im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 0,8 Prozent verzeichnet worden, berichtete das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag.

Dabei seien 84.831 Polizistinnen und Polizisten Opfer von gegen sie gerichteten Gewalttaten geworden – vom Flaschenwurf bis zum Mordversuch. Die Zahl der Opfer sei damit um 5,9 Prozent gestiegen, im Jahr 2019 hatte der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr 1,2 Prozent betragen.

Als besorgniserregend wird nach BKA-Angaben der «sprunghafte Anstieg» von Polizisten gesehen, die Opfer von versuchten und vollendeten Tötungsdelikten wurden. Insgesamt seien bei 63 Mord- und Totschlagdelikten 114 Polizisten als Opfer gezählt worden. Bis auf einen Mordfall habe es sich allerdings um Versuche gehandelt. Weiterlesen

Windrad bricht kurz vor der Einweihung zusammen

Haltern am See (dpa) – Nach dem Einsturz eines fast 240 Meter hohen Windrads in einem Wald im Ruhrgebiet ist die Ursache weiter unklar.

Man mache sich zunächst ein genaues Bild vor Ort und berate dann weitere Schritte, sagte ein Sprecher des Windkraftbetreibers, der Stadtwerke Haltern, am Donnerstagmorgen an der Einsturzstelle in Haltern am See. Die Polizei geht nicht von einer Straftat aus. Weiterlesen

Brand in Werkstattraum auf Umwelt-Campus: Sechs Verletzte

Birkenfeld (dpa/lrs) – Bei einem Brand auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld haben sechs Menschen am Dienstagnachmittag Rauchgasvergiftungen erlitten. Zwei von ihnen mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht und stationär behandelt werden, wie die Polizeidirektion Trier am Abend mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge kam es bei Arbeiten in einem Werkstattraum durch eine Stichflamme eines Lithium-Akkus zu dem Feuer. Der Schaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. Die zuständige Kriminalpolizei Idar-Oberstein wird am Mittwochmorgen die Ermittlungen fortsetzen.

 

 

Polizei will im Juli verstärkt Motorradfahrer kontrollieren

Mainz (dpa/lrs) – Die Polizei in Rheinland-Pfalz will im kommenden Monat verstärkt die Sicherheit von Motorrädern kontrollieren. Dazu starte sie den landesweiten Aktionsmonat zur Motorradsicherheit, teilte das Innenministerium im Mainz am Mittwoch mit. An den Wochenenden werden demnach die Polizeipräsidien Mainz, Koblenz, Trier, Rheinpfalz und Westpfalz verstärkt Motorräder kontrollieren und Präventionsveranstaltungen durchführen. Den Auftakt mache das Polizeipräsidium Koblenz, unterstützt vom Landeskriminalamt. Weiterlesen

Zwei Einbrecher gehen Cochemer Polizei ins Netz

Landkreis COC. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 22.12.2018  sind Einbrecher in drei Firmen im Dienstgebiet der Polizei Cochem eingestiegen. Dort wurden jeweils hochwertige Pkw aufgebrochen und wertvolle Geräte und Ersatzteile fachmännisch ausgebaut. In diesem Zusammenhang informierte eine aufmerksame Bürgerin die Polizei über einen verdächtigen Pkw. Während der Anfahrt konnte das betreffende Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellte sich heraus, dass die beiden Insassen für die vorgenannten Taten in Frage kommen könnten und wurden vorläufig festgenommen. Weitere Ermittlungen auf der Dienststelle erhärteten den Tatverdacht. Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz, wurden beide Männer einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Sie wurden der Justizvollzugsanstalt in Koblenz überstellt.

Täter klauen Starkstromverteiler aus Eisenbahntunnel

Ediger-Eller. Vermutlich wurden am Samstag in den frühen Morgenstunden des 22.12.2018 mehrere Starkstromverteiler von der Tunnelbaustelle in der Gemarkung Ediger-Eller, jedoch auf der Neefer Moselseite, entwendet. Der oder die Täter betraten den Tunneleingang und trennten einen Baustellenzaun auf. Mehrere tragbare Starkstromverteiler wurden gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Cochem, Tel.: 02671-9840

Alkohol und Drogen wurden IHM zum Verhängnis

Ulmen. Verkehrskontrollen der Polizei Cochem haben in der Nacht von Freitag auf Samstag, 22.12.2018 zur Feststellung von Alkohol am Steuer und Hinweisen auf Drogenbesitz geführt. Bei einer Verkehrskontrolle in Ulmen gegen Mitternacht fiel ein junger Autofahrer aus der Eifel durch sein überdrehtes Verhalten auf. Weiterlesen

Größerer Polizeieinsatz in Oberstadtfeld

Oberstadtfeld. In der Nacht zum 1. Weihnachtstag, kam es in der Ortslage von Oberstadtfeld zu einem größeren Polizeieinsatz. Aufgrund einer aktuellen Bedrohungslage, bei der angeblich Waffen im Spiel waren, wurde das Anwesen durch ein Sondereinsatzkommando durchsucht. Waffen wurden nicht gefunden. Der genaue Sachverhalt muss noch abgeklärt werden.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja