Mehr Bio und Regionales in die Gemeinschaftsverpflegung Mainzer Ernährungsministerin Ulrike Höfken besucht Erfolgsbeispiel in der Eifel

v.r: Gabriela Backes, Gesamtleiterin Anita Sonndag, Küchenchef Uwe Fusenig (alle EURO BBW), Staatsministerin Ulrike Höfken (MUEEF), Guido und Lena Schmitz von Landfleischerei Schmitz, Markus Pfeifer von Regionalmarke EIFEL GmbH

Bitburg.  Eine gesunde, hochwertige und nachhaltige Ernährung trägt nicht nur zu einem gesunden Lebensstil bei, sondern auch zum Schutz von Umwelt und Ressourcen. Daher ist es auch ein wichtiges Ziel des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz (MUEEF), den Anteil ökologischer und regionaler Erzeugnisse in der Gemeinschaftsverpflegung schrittweise zu erhöhen sowie den Einsatz entsprechender Produkte in Großküchen, Gastronomie und auch Haushalten zu steigern. Weiterlesen

Regionalmarke Eifel: Vulkan Brauerei und Bäckerei Lutz arbeiten Hand in Hand

vl: Michael Lutz und Ivan Jelinic,Foto: Regionalmarke Eifel

Vorbildliche Kooperation von EIFEL Gastgebern und EIFEL Produzenten

Mendig/ Büchel/ Eifel. EIFEL Gastgeber und EIFEL Produzenten zeichnen sich in vielerlei Hinsicht besonders aus. Zum einen haben sie sich gegenüber der Regionalmarke EIFEL und den Verbrauchern dazu verpflichtet, sich regelmäßig neutral kontrollieren und zertifizieren zu lassen. Dabei geht es bei den EIFEL Produzenten nicht nur um die reine Produktqualität und um Hygienestandards, sondern auch um die garantierte Herkunft der Rohstoffe aus der Eifel. EIFEL Gastgeber achten besonders darauf, dass möglichst viele EIFEL Produkte in der Küche und auf den Tellern der Gäste zu finden sind. Zum anderen wollen die EIFEL Gastgeber und Produzenten, dass möglichst viel Wertschöpfung und Wirtschaftskraft in der Region bleibt. Das schafft Einkommen, sichert Arbeitsplätze und bringt die Eifel nach vorne. Weiterlesen

Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL erfolgreich

1 Netzwerk – 32 Arbeitgeber – 6.300 Mitarbeiter

Prüm. Bevor der Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL startete, waren die EIFEL Arbeitgeber noch im internen Arbeitstreffen aktiv und gaben „Grünes Licht“ für die „Strategie 2025“. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja