Heroin und Kokain im Wert von 3 Millionen Euro beschlagnahmt

Neunkirchen/Frankfurt/Main (dpa) – Ermittler haben im Kreis Neunkirchen im Saarland über 15 Kilogramm Heroin und mehr als 2 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift hatten die Drogen am 15. Juli im Kofferraum eines mutmaßlichen Drogendealers gefunden, wie Zoll und Polizei am Freitag mitteilten. Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken brachten die Beamten auf die Spur des 33-jährigen Verdächtigen. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz und Saarland: Gewittergefahr am Wochenende

Offenbach (dpa) – Schauerartiger Regen und Gewitter erwarten Rheinland-Pfalz und das Saarland am Wochenende. Es könne erneut Starkregen geben, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstag. Wo und ob es zu Unwettern komme, könne derzeit noch nicht genau vorhergesagt werden. Am Freitag bleibe es zunächst trocken bei Sonnenschein und bis zu 30 Grad. Die Bewölkung ziehe am Samstag auf, so die Meteorologin. Am Mittag gebe es zunächst im Westen schauerartigen Regen, am Nachmittag sei dann das ganze Gebiet betroffen. Auch am Sonntag können sich im Laufe des Tages örtlich Gewitter bilden. Die Temperaturen fallen etwas, auf bis zu 28 Grad am Samstag und maximal 27 Grad am Sonntag. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz und Saarland: Wechselhaftes Wochenendwetter

Offenbach (dpa/lrs) – Sonne, Wolken, Gewitter und Regen – das Wetter am Wochenende in Rheinland-Pfalz und im Saarland wird wechselhaft. Am Samstag scheint am Vormittag zunächst die Sonne, am Nachmittag ziehen dann von Westen her Gewitter auf, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag mitteilte.

Der Sonntag bleibe weitgehend trocken. Am Morgen zunächst noch trüb, im Tagesverlauf freundlicher. Die Temperaturen liegen am Samstag und Sonntag zwischen 24 und 27 Grad.

In der nächsten Woche bleibe es wechselhaft. Es sei kein stabiles Sommerwetter in Sicht, so der Meteorologe.

Kirchen vereinbaren Kooperation für Religionsunterricht

Darmstadt/Mainz (dpa) – Die katholischen Bistümer und evangelischen Kirchen haben für ein Pilotprojekt an Schulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland eine Vereinbarung für eine konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht unterzeichnet. «Wir erhoffen uns, dass die Schülerinnen und Schüler ein Verständnis für die Überzeugungen und Lebensformen der anderen Konfession entwickeln, wenn sie gemeinsam lernen», sagte der Trierer Bischof Stephan Ackermann am Donnerstag. Weiterlesen

«Via Mosel»: Weingüter öffnen entlang der ganzen Mosel

Bernkastel-Kues (dpa/lrs) – Vom französischen Toul über das luxemburgische Schengen bis ins rheinland-pfälzische Kobern-Gondorf: Rund 50 Weingüter und Weinorte öffnen an diesem Wochenende (3. und 4. Juli) bei der Veranstaltung «Via Mosel» ihre Türen. Neben Wein, der bei Proben verkostet werde, solle auch die Architektur im Vordergrund stehen, teilten die Organisatoren mit. So werde es Gebäudeführungen und Architektengespräche geben – uralte Weinkeller könnten ebenso erkundet werden wie modernste Vinotheken, hieß es. Weiterlesen

Bistum Trier: Unabhängige Aufarbeitung von Missbrauch

Trier (dpa/lrs) – Die unabhängige Kommission zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs im Bistum Trier hat ihre Arbeit aufgenommen. Das erste Treffen sei am Samstag gewesen, teilte das Bistum am Montag in Trier mit. Im Fokus der Aufarbeitung durch Unabhängige steht die Institution Kirche. Dabei geht es um «Verantwortlichkeiten» – darum, wie man mit Tätern und Opfern umgegangen ist. «Die Kommission bekommt vollen Zugang zu den Akten», sagte Bischof Stephan Ackermann. Weiterlesen

Waldbesitzer hoffen auf höhere Holzpreise

Mainz/Saarbrücken (dpa/lrs) – Waldbesitzer und Forstbetriebe im Saarland und in Rheinland-Pfalz rechnen für dieses Jahr mit steigenden Preisen für Rundholz, also Rohholz aus dem Wald. Grund dafür seien die Materialknappheit bei dem verarbeiteten Schnittholz, ein Rückgang des Borkenkäfer-Befalls und ein neues Bewusstsein bei Kunden, die nun auch leicht verfärbte Hölzer akzeptierten. Weiterlesen

Keine Ausgangssperre mehr in Luxemburg ab Sonntag

Luxemburg (dpa/lrs) – Nach fast acht Monaten endet in Luxemburg an diesem Sonntag die nächtliche Ausgangssperre. Seit Ende Oktober 2020 durfte man in Luxemburg wegen der Corona-Pandemie nicht mehr ohne triftigen Grund vor die Tür gehen: Die längste Zeit galten die Beschränkungen von 23.00 bis 6.00 Uhr, zuletzt begannen sie um Mitternacht. Weiterlesen

Region Moselle bald kein Virusvariantengebiet mehr

Mainz/Saarbrücken (dpa) – Erleichterungen im Grenzraum und im kleinen Grenzverkehr wird es ab diesem Sonntag zum ostfranzösischen Département Moselle geben: Die Bundesregierung habe entschieden, dass die an Rheinland-Pfalz und an das Saarland angrenzende Region dann kein Virusvariantengebiet mehr sei, teilte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag mit. Moselle werde ab Sonntag (0.00 Uhr) auf die Stufe eines Hochinzidenzgebietes – wie ganz Frankreich – zurückgestuft. Weiterlesen

Saarland war im April wärmste Region Deutschlands

Offenbach (dpa/lrs) – Das Saarland war in diesem April nach der vorläufigen Bilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) die wärmste Region Deutschlands. Angesichts einer Durchschnittstemperatur von 7,3 Grad war es allerdings auch an der Saar nicht besonders frühlingshaft-warm: Wie im Rest Deutschlands blieben die Temperaturen deutlich unter den Vergleichswerten des langjährigen Mittels (1961-1990). Danach würde die Durchschnittstemperatur im April im Saarland bei 8,2 Grad liegen. Zudem war der April 2021 der drittfrostreichste in der Geschichte des Saarlands, wie der DWD am Donnerstag in Offenbach weiter mitteilte. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja