„Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe“ – Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweges

Feierliche Eröffnung – Geführte Wanderungen – Wander- und Kinderfest des SV Rheinland Mayen

Unter dem Motto „Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe“ lädt die Arbeitsgemeinschaft „Welterbe Eifeler Mühlsteinrevier“ am Sonntag, den 22. September zur Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweges von Mayen über Ettringen und Kottenheim nach Mendig ein.

An insgesamt dreizehn Stationen macht man sich auf dem Mühlsteinwanderweg auf Entdeckungsreise durch die fast 7.000-jährige Geschichte des Mühlsteinabbaus in der Region. Dabei steht die Historie der Industrielandschaft im Mittelpunkt. Weiterlesen

Besuch aus Tansania im UNESCO-Geopark Vulkaneifel

© Deutsche UNESCO-Kommission v.l.n.r.: Eden Gebregiorgisch, Joel Samuel, Andreas Schüller, Selestinus Emanuel, Lutz Möller

Daun. Seit 2018 hat Afrika südlich der Sahara seinen ersten UNESCO-Geopark, den Ngorongoro-Lengai Geopark in Tansania. Der Ngorongoro Krater ist ein weltberühmtes Schutzgebiet, das aufgrund seiner Tierwelt viele Touristen anzieht und für seine Natur- und Kulturwerte auch als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet ist. Leider laufen viele Touristen achtlos an den im Weltmaßstab bedeutenden geologischen und paläontologischen Sehenswürdigkeiten vorbei. Dazu zählen der jüngste aktive Stratovulkan Oldoinyo Lengai oder die Olduvai-Schlucht, die als „Wiege der Menschheit“ gilt. Der UNESCO-Geopark soll dies ändern und den Besuchern die vielfältigen herausragenden Sehenswürdigkeiten der Region näher bringen. Weiterlesen

Abenteuerurlaub und soziale Verantwortung auf der ITB Berlin

Natur- und Kulturlandschaften der Erde schätzen und schützen steht im Mittelpunkt der Halle 4.1b – 14. Pow-Wow für Tourismusfachleute mit aktuellen Themen und beispielhaften Projekten rund um Abenteuerurlaub und ökologisches Reisen –Neue Aussteller und neues Segment TTA unterstreichen die Bedeutung des stark wachsenden Marktes Weiterlesen

Ein Geopark in der „Wiege der Menschheit“?

Foto: Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH

Die UNESO-Kommission von Kenia will im Westen des Landes den „Great Rift Valley Geopark“ gründen – es wäre der erste UNESCO-Geopark des Landes und der dritte in Afrika. Die Deutsche UNESCO-Kommission unterstützt diese Initiative, auf Basis einer zehnjährigen Zusammenarbeit mit den kenianischen Kolleginnen und Kollegen. Weiterlesen

Der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel präsentiert

Drei geführte Wanderungen und Exkursionen:

Sa. 06.08.2016 um 10:30 Uhr · Dauer ca. 2,5 Stunden
„Vom Maar zum Märchen“

Im Mittelpunkt der geführten Wanderung stehen das Pulvermaar und das „Strohner Märchen“. Während das Pulvermaar das tiefste und steilste „Auge der Eifel“ ist, ist der ehemalige Maarsee bei Strohn inzwischen verlandet und bietet somit einen schönen Vergleich, wie das Pulvermaar evtl. auch in vielen Tausend Jahren aussehen wird. Weiterlesen

Der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel präsentiert folgende vier geführten Exkursionen:

Sa. 23.07.2016 um 11:00 Uhr • Dauer ca. 4 Stunden
Auf Spurensuche zu den Schauplätzen der Eifel-Krimis „Berndorf´s Krimiwelt“

Erlebnisreiches Erwandern der Natur- u. Krimilandschaft um Hillesheim auf den Spuren von J. Berndorf & Co. Eintauchen in die Faszination der Landschaft die den Eifel-Krimi-Autoren, zu ihren mörderisch – guten Einfällen verholfen hat. Kennenlernen der Originalschauplätze vor Ort. Genießen der Atmosphäre der weiten Landschaft der Kalkeifel Rätselhaftes um Blutbär und co. Begegnung mit mörderischen Pflanzen, zwischen Heilkraft und Gift. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja