Mann nach Kollision mit Sattelzug schwer verletzt

Hinterweidenthal (dpa/lrs) – Ein 52 Jahre alter Mann ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 10 bei Hinterweidenthal (Südwestpfalz) schwer verletzt worden. Er sei in einer Linkskurve in Richtung Landau von der Straße abgekommen und anschließend in den Gegenverkehr gefahren, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. Dann kollidierte er mit einem Sattelzug. Das Auto des 52-Jährigen wurde daraufhin in eine Böschung geschleudert. Weiterlesen

Fünf Tote bei Frontalzusammenstoß in Nordhessen

Fritzlar (dpa) – Großeinsatz am Sonntagabend in Nordhessen: Fünf Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall bei Fritzlar im Schwalm-Eder-Kreis ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr auf der Bundesstraße 253 zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Bei den Getöteten handelte es sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei um fünf Erwachsene – vier Männer und eine Frau. Sie waren alle Insassen der beiden Fahrzeuge und starben noch am Unfallort, andere Wagen waren nicht an dem Unfall beteiligt. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang herausfinden. Einem Polizeisprecher zufolge könnte nach ersten Eindrücken überhöhte Geschwindigkeit ein Grund gewesen sein.

Der Wagen mit den vier Männern im Alter von 27 bis 57 Jahren war laut Polizei auf der B253 aus Fritzlar kommend Richtung Bad Wildungen unterwegs. Am Ende einer Ausbaustrecke und bei dem Fritzlarer Stadtteil Ungedanken sei der Wagen dann in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen, in dem saß laut Polizei eine 42 Jahre alte Frau. Beide Wagen wurden demnach in den Straßengraben geschleudert. Weiterlesen

Betrunkener Autofahrer landet nach Unfall auf Gleisbett

Dillingen (dpa/lrs) – Ein betrunkener Mann ist in Dillingen (Landkreis Saarlouis) mit seinem Auto auf Bahngleisen gelandet. Am Samstagabend sei der 19-Jährige bei einer Einmündung mit mutmaßlich unangepasster Geschwindigkeit geradeaus gefahren und habe dabei zwei Zaunreihen durchbrochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Auto stürzte daraufhin 1,20 Meter tief und landete nach einem Überschlag im Gleisbett. Weiterlesen

Notlandung auf Autobahnbrücke: Pilot nur leicht verletzt

Thaleischweiler-Fröschen (dpa) – Ein Flugzeugpilot hat eine Brücke der Autobahn 62 als Notlandepiste genutzt. Der Mann setzte seine einmotorige Propellermaschine am Samstag um kurz nach 12.00 Uhr auf die Fahrbahn der Schwarzbachtalbrücke in Rheinland-Pfalz und stieß dort wenig später mit einem Lastwagen zusammen, wie die Polizei berichtete. Der 72 Jahre alte Pilot erlitt leichte Blessuren, während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, wie es hieß. Weiterlesen

Auto kracht in Mauer: Fahrer schwer verletzt

Echternacherbrück (dpa/lrs) – Ein Autofahrer ist bei einem Unfall in Echternacherbrück im Eifelkreis Bitburg-Prüm schwer verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache war der 31-Jährige am späten Freitagabend mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Der Mann wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

 

 

Autofahrer unter Kokain fährt Schlangenlinien

Dattenberg (dpa) – Unter Kokain-Einfluss hat sich ein Vater in Rheinland-Pfalz ans Steuer gesetzt – mit seinen Kindern im Auto. Ein anderer Verkehrsteilnehmer informierte die Polizei, weil der Wagen auf der Bundesstraße 42 in Schlangenlinien unterwegs war. Der «amtsbekannte» Mann wurde in Höhe Dattenberg gestoppt. Eine Fahrerlaubnis habe er nicht, teilte die Polizei weiter mit.  «Erschreckenderweise» seien die beiden Kinder im Auto nicht gesichert gewesen. Der Vater musste zur Blutentnahme auf die Polizei-Dienststelle, die Kinder wurden zu Hause ihrer Mutter übergeben. Der Fahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinfluss sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

 

 

Chipmangel führt zu Rückgang bei Neuzulassungen

Berlin (dpa) – Die Lieferengpässe bei Halbleitern machen der Autoindustrie weiter zu schaffen: Im November sind erneut deutlich weniger Autos neu zugelassen worden als im Jahr davor, wie aus den aktuellen Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) in Flensburg hervorgeht.

Demnach kamen im vergangenen Monat 198.258 Pkw neu auf die Straßen und damit rund ein Drittel weniger als im November des Vorjahres. Weiterlesen

Betrunkener Motorradfahrer stürzt und fährt weiter

Biebelnheim (dpa/lrs) – An der Autobahn 63 bei Biebelnheim (Landkreis Alzey-Worms) hat die Polizei einen betrunkenen Motorradfahrer gestoppt, der nach einem Unfall verletzt auf seinem beschädigten Fahrzeug weitergefahren war. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten Zeugen den Motorradfahrer kurz nach Mitternacht gesehen. Er sei auf der Autobahn von der Fahrbahn abgekommen und im Grünstreifen gelandet. Ein nachfolgender Autofahrer habe angehalten und kurz mit dem offenbar verletzten Mann gesprochen, dieser sei dann aber weitergefahren. Weiterlesen

Unfall endet tödlich: Frau von rollendem Auto eingeklemmt

Seeheim-Jugenheim (dpa) – Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist eine Frau in der südhessischen Gemeinde Seeheim-Jungenheim zwischen zwei Autos eingeklemmt und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte, stieg ein 58-jähriger in sein am Hang geparktes Auto. Das Automatikfahrzeug rollte daraufhin auf der steilen Straße rund zwei Meter rückwärts. Dabei erfasste es eine 79-Jährige und klemmte sie zwischen dem rückwärts rollenden Fahrzeug und einem weiteren geparkten Auto ein.

Frau erliegt ihren Verletzungen

Laut Polizeiangaben löste der Mann vermutlich die Handbremse und beschleunigte nicht ausreichend, um das Rollen des Autos zu verhindern. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Zwei weitere Menschen, die zum Zeitpunkt des Unfalls neben dem Opfer standen, konnten sich der Polizei zufolge noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nur leicht verletzt. Die genaue Unfallursache werde nun von einem Sachverständigen geklärt.

Ein Polizeisprecher sagte, auch Automatikfahrzeuge könnten losrollen, «wenn es steil genug ist». (…). «Die Erfahrung haben wir mit unseren Dienstfahrzeugen hier auch schon ein paar mal gemacht»

 

 

 

Ermittlungen nach Bombenexplosion in München

München (dpa) – Nach der Explosion einer Fliegerbombe auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München ermittelt die Polizei wegen des Verdachts des fahrlässigen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion.

«Wenn so etwas passiert, muss es eine Ursache haben», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Dass die Bombe übersehen wurde, weise darauf hin, dass der Bereich vor Beginn der Bohrarbeiten womöglich nicht, zu wenig oder falsch abgesucht worden sei.

«Selbstverständlich unterstützen wir die laufenden Ermittlungen und arbeiten eng mit den Behörden zusammen», sagte eine Bahn-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen könne man keine weiteren Angaben machen. Grundsätzlich lege die Bahn bei Bauarbeiten aber höchste Sicherheitsstandards an.  Weiterlesen

Bislang 200 Fahrgäste ohne 3G-Nachweis aus Zügen verwiesen

Berlin (dpa) – Die neue 3G-Regel wird in Zügen nach Angaben der Deutschen Bahn weitgehend eingehalten. Fahrgäste müssen seit gut einer Woche belegen können, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind (3G).

99 Prozent der kontrollierten Fahrgäste beachteten die Vorschrift, teilte die Bahn mit. Bisher hatten nach Bahn-Angaben rund 200 kontrollierte Reisende keinen Nachweis und mussten den Zug verlassen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja