Bahn kürzt wegen Omikron einzelne Züge

Berlin (dpa) – Die Deutsche Bahn hat wegen der Omikron-Welle ihr Angebot im Fernverkehr leicht verringert. Die Sitzplatzkapazität sei seit dem 10. Januar um etwa drei Prozent reduziert, heißt es in einem Lagebild für den Aufsichtsrat, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

So würden in einigen Fällen kürzere Züge eingesetzt, um vorsorglich die Instandhaltungswerke zu entlasten. In einigen Werken ist die Krankenquote demnach schon zweistellig. Weitere «Reduktionsszenarien» seien für den Fall vorbereitet, dass die Krankenstände stark stiegen. Weiterlesen

Lkw-Fahrer bei Unfall auf B 50 schwer verletzt

Büchenbeuren (dpa/lrs) – Ein Lkw-Fahrer ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Bundesstraße 50 bei Büchenbeuren (Rhein-Hunsrück-Kreis) von der Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt worden. Der Mann fuhr aus zunächst unbekannter Ursache in eine Leitplanke und kam schließlich vor einem Brückenpfeiler zum Stehen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Fahrer wurde demnach in ein Krankenhaus gebracht und ist außer Lebensgefahr. Weiterlesen

Autofahrer nach Unfall mit Lkw-Anhänger schwer verletzt

Kasbach-Ohlenberg (dpa/lrs) – Beim Zusammenstoß mit einem Lkw-Anhänger ist ein Autofahrer auf der Bundesstraße 42 bei Kasbach-Ohlenberg (Kreis Neuwied) schwer verletzt worden. Wie die Polizei Linz mitteilte, war der 51-jährige Autofahrer am Dienstagabend in Richtung Koblenz unterwegs, als ein Lkw mit Anhänger vor ihm nach links abbog. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Anhänger des Lkws zusammen. Der 51-Jährige wurde bei dem Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit und ins Krankenhaus gebracht werden.

 

 

Millionär rast mit 417 km/h über A2

Magdeburg (dpa) – Ein tschechischer Multimillionär ist mit 417 Kilometern pro Stunde über eine deutsche Autobahn gerast – und hat ein Video davon ins Internet gestellt.

Die Polizei habe am Montag Ermittlungen gegen den Mann wegen eines mutmaßlichen illegalen Straßenrennens eingeleitet, sagte eine Sprecherin in Magdeburg. Die Staatsanwaltschaft werde den Fall prüfen. Weiterlesen

Bahn lässt erstmals Batteriezug mit Fahrgästen fahren

Stuttgart (dpa) – Die Deutsche Bahn hat erstmals einen Batteriezug mit Fahrgästen auf die Reise geschickt.

Nach einer Leerfahrt sei der Zug mit Kundinnen und Kunden an Bord am Montag innerhalb Baden-Württembergs von Herrenberg nach Eutingen im Gäu gefahren, sagte eine Sprecherin der Bahn. Bisher laufe der Betrieb reibungslos. Der Elektrozug soll demnach 20 Fahrten pro Tag machen. Weiterlesen

Umfrage: Teures Benzin macht E-Auto interessanter

München (dpa) – Beim nächsten Autokauf würden sich nach einer Verbraucher-Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte 15 Prozent der Deutschen für ein reines Elektroauto entscheiden, weitere 40 Prozent für ein Hybridfahrzeug.

Eines der zentralen Argumente seien die hohen Benzinpreise, sagte Deloitte-Branchenexperte Harald Proff am Montag: Wenn der Ladestrom ähnlich teuer wäre wie der fossile Sprit, würden 41 Prozent ihre Entscheidung für ein E-Auto überdenken. Weiterlesen

Drogendealer bleibt mit Auto im Gleisbett stecken

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein betrunkener Drogendealer musste in der Nacht zum Sonntag in Saarbrücken mit seinem Wagen aus einem Gleisbett befreit werden. Wie er in das Gleisbett gekommen war, konnte der Fahrer nach Angaben der Polizei nicht erklären. Zuvor hatte der 24-Jährige selbst einen Notruf abgesetzt und um Hilfe gebeten. Weiterlesen

Betrunkener Fußgänger auf Autobahn unterwegs

Mainz (dpa/lrs) – Ein betrunkener Fußgänger ist auf der Autobahn 60 bei Mainz mehrfach auf die Fahrbahn gelaufen. Wie die Polizei mitteilte, rannte der 42-Jährige in der Nacht zum Sonntag an der Anschlussstelle Lerchenberg in Richtung Darmstadt mehrfach auf die A 60. Fahrende Autos mussten vor dem Mann laut Polizei ausweichen und bremsen. Personen- oder Sachschäden gab es demnach nicht. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 2,60 Promille. Warum er auf die Autobahn gelaufen war, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei sucht nun nach gefährdeten Autofahrern und Zeugen des Vorfalls.

 

 

 

Fußgängerin von Auto erfasst und getötet

Oppenheim (dpa/lrs) – Eine Seniorin ist am Samstagabend in Oppenheim von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Ein 31-Jähriger konnte am Steuer seines Wagens nicht mehr rechtzeitig bremsen, als die 81-Jährige hinter einem geparkten Auto hervortrat, um die Straße zu überqueren. Das teilte die Polizei am späten Abend mit. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst waren auch zwei Notfallseelsorger vor Ort.

 

 

 

 

Bis 2023: Aussichtsplattform an Hochmoselbrücke entsteht

Koblenz/Zeltingen-Rachtig (dpa/lrs) – Um künftig einen besseren Blick auf die riesige Hochmoselbrücke und das Moseltal werfen zu können, entsteht oberhalb von Zeltingen-Rachtig ein Aussichtsplateau. Geplant seien ein 150 Meter langer Aussichtssteg in Bumerangform und ein rund 600 Meter langer bodennaher Steg aus Stahl, teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz in Koblenz mit. Baubeginn solle diesen Sommer sein. Man gehe davon aus, dass die gesamte Steganlage im Laufe des Jahres 2023 fertig werde, sagte eine Sprecherin.

Die Arbeiten an einem dazugehörigen Parkplatz sollten in diesem Jahr beendet werden, teilte der LBM mit. Eigentlich war das schon für 2021 geplant gewesen, aber es sei aufgrund der Corona-Pandemie immer wieder zu Engpässen bei Material und Personal gekommen. Für Parkplatz und Aussichtsstege werden die Kosten auf rund sieben Millionen Euro geschätzt, die der Bund übernehme. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen