RSS-Feed

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 –Rallye Around The World

  • Spektakulär: Rallye-Boliden von allen Kontinenten in der Vulkaneifel
  • Vormerken: Nennbeginn zum Eifel Rallye Festival am 01.03.2019
  • Beeindruckend: Wintertreffen von „Slowly Sideways“

Daun. Das wird wieder ein Fest für die Fans: Das Eifel Rallye Festival (18. bis 20. Juli 2019) steht diesmal unter dem Motto Rallye Around The World. Historische Rallye-Boliden von allen Kontinenten werden beim größten rollenden Rallye-Museum durch die Vulkaneifel am Start sein. „Unser Festival wird immer internationaler, dem wollen wir mit dem diesjährigen Motto Rechnung tragen“, so Otmar Anschütz (Daun), Vorsitzender des veranstaltenden MSC Daun und Organisationsleiter der Großveranstaltung. „Die Stadt Daun und die gesamte Vulkaneifel freuen sich schon auf die internationalen Gäste, einige Fahrzeuge werden Wochen brauchen, bis sie in ihren Containern mit dem Schiff und über Land hier ankommen.“ … weiterlesen »

Anzeige

LEADER-Forum 2019 in Prüm: Austausch und Information

Prüm. Unter dem Titel „bewegen, bewirken, begeistern“ ist die Zukunftsinitiative Eifel bereits seit mehr als zehn Jahren für die Fortentwicklung der Eifel aktiv. Um die Zusammenarbeit und den Austausch in der Eifel noch stärker zu fördern, hat sie ein Kooperationsforum für die LEADER-Regionen der Eifel-Ardennen initiiert. Das erste Treffen fand 2016 statt und stieß auf große Resonanz. … weiterlesen »

Spionage bei der Bundeswehr: Dolmetscher nach geheimdienstlicher Agententätigkeit in Daun festgenommen

Daun. Die Bundesanwaltschaft hat am Dienstag, 15. Januar 2019, aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 06. Dezember 2018 den 50-jährigen deutsch-afghanischen Staatsangehörigen Abdul Hamid S. festnehmen lassen. Der Mann war in Daun in der Heinrich-Hertz Kaserne in der Vulkaneifel-Kreisstadt Daun stationiert. Abdul Hamid S. ist dringend verdächtig, für einen ausländischen Geheimdienst tätig gewesen zu sein. … weiterlesen »

Aufgabe der Eigenständigkeit von Städten und Gemeinden mit Regierung nur freiwillig zu machen

„Eine Aufgabe der Eigenständigkeit von Städten und Ortsgemeinden ist mit der Landesregierung nur freiwillig zu machen. Das gilt auch beispielsweise für die Stadt Frankenthal.“ Mit dieser Feststellung reagierte Innenminister Roger Lewentz auf Medienberichte, in wissenschaftlichen Untersuchungen zur weiteren Umsetzung der Kommunal- und Verwaltungsreform werde unter anderem vorgeschlagen, die Stadt Frankenthal der Stadt Ludwigshafen zuzuschlagen. … weiterlesen »

Anzeige

Gutachten zur Kommunalreform: Keine Zwangsfusionen!

Frau Dreyer und Herr Lewentz müssen Zwangsfusionen unmissverständlich ausschließen!

Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl, fordert von Ministerpräsidentin Dreyer und Innenminister Lewentz, dass sie Zwangsfusionen im Rahmen der Kommunalen Verwaltungsreform II unmissverständlich ausschließen: … weiterlesen »

Landräte von Bitburg/Prüm und Vulkaneifel lehnen Fusion strikt ab

Inhalte eines neuen Gutachtens in Sachen Kommunal- und Verwaltungsreform geistern derzeit durch die rheinland-pfälzische Medienwelt. Jeder sagt von sich, etwas zu wissen, doch keiner weiß Genaues. Offensichtlich  streut Innenminister Lewentz (SPD) Inhalte des neuen Gutachtens vor der eigentlichen Veröffentlichung an einzelne Medienvertreter. … weiterlesen »

Ein Geopark in der „Wiege der Menschheit“?

Die UNESO-Kommission von Kenia will im Westen des Landes den „Great Rift Valley Geopark“ gründen – es wäre der erste UNESCO-Geopark des Landes und der dritte in Afrika. Die Deutsche UNESCO-Kommission unterstützt diese Initiative, auf Basis einer zehnjährigen Zusammenarbeit mit den kenianischen Kolleginnen und Kollegen. … weiterlesen »

Anzeige

Der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel präsentiert

Drei geführte Wanderungen und Exkursionen:

Sa. 06.08.2016 um 10:30 Uhr · Dauer ca. 2,5 Stunden
„Vom Maar zum Märchen“

Im Mittelpunkt der geführten Wanderung stehen das Pulvermaar und das „Strohner Märchen“. Während das Pulvermaar das tiefste und steilste „Auge der Eifel“ ist, ist der ehemalige Maarsee bei Strohn inzwischen verlandet und bietet somit einen schönen Vergleich, wie das Pulvermaar evtl. auch in vielen Tausend Jahren aussehen wird. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.