„Keinohrhasen“

Sonntag, 19. September 2010, 20 Uhr, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge

Wittlich. Ludo Decker ist ein Berliner Boulevardreporter und täglich mit Fotograf Moritz unterwegs, um Prominente für die Tageszeitung „Das Blatt“ zu beobachten. Als Wladimir Klitschko Yvonne Catterfeld einen Heiratsantrag machen will, sind Ludo und Moritz vor Ort, um darüber zu berichten. Ludo bricht dabei durch die Glaskuppel über dem Restaurant, in dem sich die Verlobungsgesellschaft aufhält und fällt in die Torte. Die Richterin verurteilt ihn zu 300 Sozialstunden in einem Kinderhort. Er muss sich dort bewähren, da andernfalls eine achtmonatige Gefängnisstrafe vollstreckt wird. 

Im Kinderhort begegnet Ludo der Leiterin Anna Gotzlowski. Anna wuchs zusammen mit Ludo im selben Viertel auf und wurde während ihrer Kindheit von ihm geärgert und verspottet. Sie beschließt, sich an Ludo zu rächen, indem sie ihn mit unangenehmen Aufgaben betraut.  Ludo kann sich nicht wehren, da sonst der Widerruf seiner Bewährung droht. Im Laufe der Zeit beginnt sich das Verhältnis zwischen Ludo und Anna zu entspannen, und die beiden freunden sich an. Am Ende des Films wird Ludo klar, dass er mehr für Anna empfindet, als er wahrhaben wollte.

Eintrittskarten sind im Alten Rathaus, Neustraße 2, sowie an der Theaterabendkasse für 10,50 € erhältlich. Ermäßigungen für Menschen mit Behinderung, Schüler, Studenten, Wehrpflichtige, etc.; Sonderpreise für Schüler- und Erwachsenengruppen nach Absprache

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja