RSS-Feed

Niedereher Konzerte am 21. Juni 2013

Niederehe. Am 21. Juni 2013 gastiert um 20.00 Uhr bei den „Niedereher Konzerten“ der Tübinger Konzertorganist Reinhard Kluth. Ein Schwerpunkt seiner Ausbildung war die historische Aufführungspraxis, die er in zahlreichen CD- und Rundfunkeinspielungen belegt hat. Sein Konzertprogramm umfasst Tänze, Variationen und Tänze der Barockzeit. Reinhard Kluth, geboren in Dülken/Ndrrh. legte nach seiner musikalischen Erziehung in seinem Heimatort das Kantorenexamen und die staatl. künstl. Reifeprüfung im Fach Orgel an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf ab.

Private Studien im Fach Komposition bei Prof. Jürg Baur und historische Aufführungspraxis bei Hermann Max rundeten diese Ausbildung ab. Während der Studienzeit war er Assistenzorganist an der Münsterbasilika Mönchengladbach. 1983 Kantor an St. Peter in Düsseldorf, ab 1989 Kantor an St. Antonius am Fürstenplatz in Düsseldorf, ab 2001 Seelsorgebereichskantor in Düsseldorf-Eller/Lierenfeld. 1978 – 1984 Dozent an der Universität Köln.

Foto Kluth König-Orgel2Konzerttätigkeit in ganz Europa als Organist, Cembalist und Dirigent; Zahlreiche Kompositionen vor allem für Chor und Kammermusik. Zahlreiche CD- und Rundfunkeinspielungen historischer und unbekannter romantischer Orgelmusik; Preis der Deutschen Schallplattenkritik, Johann-Wenzel-Stamitz-Preis der Künstlergilde und des Bundesinnenministerium, 2013 Komponistenstipendium der Stadt Düsseldorf. Ab 2013 lebt Reinhard Kluth als freischaffender Komponist, Konzertorganist und Kirchenmusikerzieher in Tübingen-Bebenhausen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, eine Spende ist jedoch erwünscht.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.