Die Internationale Automobil-Ausstellung findet 2021 erstmals in München statt

Die Latte liegt hoch – Hat der Freistaat zu früh frohlockt?

2021 und 2023 wird die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in München stattfinden, zum ersten Mal in ihrer 123-jährigen Geschichte. Der Freistaat Bayern und seine Hauptstadt haben sich vorgenommen, der Welt zu zeigen, wie die Mobilität der Zukunft aussieht, obwohl die Stadt heute vor allem unter Staus und dicker Luft leidet. Laut frohlockt haben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und Clemens Baumgärtner (CSU), Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt. Read more

Trotz Corona von Daun nach Spitzbergen

Noch immer ist der Sommerurlaub völlig ungewiss. Der Kinopalast Vulkaneifel holt die Welt jetzt mit Reisefilmen ins Kino. Die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg nehmen die Zuschauer mit auf eine Expedition in die Arktis nach Spitzbergen.  Read more

BUNGERT-Oktoberfest 2020 abgesagt

Statement von Winfried Bungert:

Wittlich. „30 Jahre BUNGERT-Oktoberfest können wir in diesem Jahr leider nicht feiern. Bundes- und Landesregierungen haben sich am 17. Juni 2020 gestern geeinigt, dass bis zum 31. Oktober 2020 keine Volks- und Schützenfeste oder Kirmesveranstaltungen stattfinden dürfen. Read more

Ausstellungseröffnung bei Galerie Augarde in Daun

Daun. Die Sommer-Gruppen-Ausstellung “ andere Zeiten“ findet vom 20. Juni bis 5. September 2020 statt.

In dieser Ausstellung zeigt sich die Vielfalt der nunmehr 8-jährigen Galeriearbeit mit Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur von 18 Künstlern.

Endlich: Chöre dürfen wieder proben

Im Rahmen einer Pressekonferenz zu weiteren Lockerungen in der Corona-Situation, gab  Ministerpräsidentin Malu Dreyer bekannt, dass auch die Chöre in Rheinland-Pfalz ab dem 10. Juni wieder proben dürfen. Dies allerdings unter den Auflagen des vom Chorverband Rheinland-Pfalz ausgearbeiteten Hygienekonzeptes. Read more

Manderscheider Burgenfest 2020 fällt aus

Manderscheid. Das Burgenfest 2020 in Manderscheid ist abgesagt. Dies hat der Vorstand des Burgenvereins nun bekannt gegeben. Da aufgrund der Corona-Pandemie alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 abgesagt sind, bestand keine Hoffnung mehr das Mittelalterspektakel am letzten August-Wochenende durchzuführen. „Wir sind natürlich sehr traurig, dass wir in diesem Jahr kein Ritterturnier veranstalten können und die Mittelalterfreunde ihr Lager auf der Burg nicht aufschlagen können, aber die Gesundheit geht vor“, bedauert Günter Krämer, Stadtbürgermeister und erster Vorsitzender des Burgenvereins,  die Entscheidung. Der Vorstand vertraut jedoch fest darauf, dass das Manderscheider Burgenfest im Jahr 2021 wieder in gewohnter Pracht gefeiert werden kann.

 

Kein Himmeroder Bernhards Markt 2020

Himmerod. In den vergangenen Jahren war der Himmeroder Markt ein fester Bestandteil der Events in Himmerod. Mit dem Wiederbeleben einer alten Tradition war der Himmeroder Markt das Ziel vieler Markt Beschicker und auch zahlreicheren Besuchern aus Nah und Fern. Read more

Mosel Musikfestival startet mit neuem Konzept in den Konzertsommer

Bernkastel-Kues. Noch im Juni wird das Festivalteam die Neuplanung für den Konzertsommer präsentieren – Weiterentwickelte Festivalformate und kreative Kulturprogramme sind in Vorbereitung – Intendant Tobias Scharfenberger: „Auch unter den aktuellen Gegebenheiten wollen wir mit musikalischen Erlebnissen berühren, begeistern und bezaubern.“ – Weiterhin geltende Pandemie-Maßnahmen machen die Durchführung der bisher geplanten Festivalformate künstlerisch wie wirtschaftlich unmöglich. Read more

Kein Weinfest der Mittelmosel in 2020

Bernkastel-Kues. Ein Weinfest der Mittelmosel mit über 20 beteiligten Gemeinden und 200.000 Besuchern auszutragen, sei in der derzeitigen Lage unverantwortlich – so der allgemeine Tenor im Stadtrat von Bernkastel-Kues. Read more

Bücherflohmarkt in Wittlich abgesagt

Wittlich. Der für Samstag, 20. Juni 2020 geplante Bücherflohmarkt findet nicht statt. Die Stadtbücherei Wittlich und der Verein Stadtmarketing als Ausrichter sehen wegen der Corona-Pandemie keine Möglichkeit, die beliebte Veranstaltung in der Wittlicher Innenstadt durchzuführen. Die Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienebestimmungen lassen sich bei einer solchen Veranstaltung nur schwer umsetzten, so die Veranstalter.

Der Bücherflohmarkt soll im Herbst dieses Jahres nachgeholt werden. Der neue Termin wird rechtzeitig mitgeteilt.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja