Uraufführung „Our daily bread“ von Bob Chilcott in Wittlich

Wittlich. Die Uraufführung „Our daily bread“ von Bob Chilcott im Rahmen und im Auftrag des Kultursommers Rheinland-Pfalz findet am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr in St. Bernhard, Wittlich statt. Unterstützt wird das Projekt auch von der Stiftung Stadt Wittlich.

Mit einer besonderen Komposition hat der Kultursommer Rheinland-Pfalz den renommierten englischen Chorkomponisten Bob Chilcott beauftragt. Am 19. September 2010 kommt „Our Daily Bread“ (Unser täglich Brot) zur Uraufführung. Ziel der zwanzigminütigen Chorkomposition ist es, die Klanglichkeit von Frauen-, Männer- und gemischtem Chor in der vollen Band¬breite darzustellen und deren gemeinsame Möglichkeiten auszurei¬zen. Dieser Aufgabe stellen sich der Frauenchor ex-semble, der Männerchor Camerata Musica Limburg und der Kammerchor Consono. Diese Konzertreihe markiert den Höhepunkt und Abschluss des Kultursommers Rheinland-Pfalz.

Bob Chilcott war Chorsänger und Schüler des King‘s College in Cambridge und Mitglied der „King‘s Singers“. Mit über 100 Chorwerken zählt er zu den populärsten Chorkomponisten unserer Zeit.

Die musikalischen Wurzeln der Mitglieder der 1999 gegründeten Camerata Musica Limburg liegen bei den Limburger Domsingknaben. Die Sänger setzen sich für die Fortführung der deutschlandweit einzigartigen Tradition der Männerkammerchöre ehemaliger Limburger Domsingknaben ein. Ihr Ziel, dem Publikum unbekannte Werke der Männerchor-Literatur vorzustellen, und sein ausgezeichneter Ruf führt den Chor zu Festivals und Konzerten in Deutschland und im europäischen Ausland.

Ex-semble gab vom Zeitpunkt seiner Gründung an regelmäßig geistliche und weltliche Konzerte im In- und Ausland. Zu den Höhepunkten der bisherigen mit vielen internationalen Preisen ausgezeichneten Arbeit zählen Konzerte, Funk- und Fernsehaufnahmen mit dem WDR und SWR, Konzertreisen nach Ungarn, Italien und in die USA und CD-Einspielungen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja