RSS-Feed

Vorschau auf den 27. und 30. April 2013

Weitere Höhepunkte der Wittlicher Kulturtage

Wittlich. Die sechste Auflage der „Wittlicher Kulturtage“ findet vom 1. April bis zum 5. Mai 2013 in der Stadt Wittlich statt. Die acht Veranstaltungen verbindet in diesem Jahr das Motto „Sprache“. Hier die nächsten Höhepunkte:

Vorführung von Federico Lorca mit Dorothea Baltzer und Christina Meißner

Federico Lorca ist einer der bekanntesten Literaten des 20. Jahrhunderts, obwohl er bereits zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges von der Guardia Civil ermordet wurde. Sein Werk ist politisch, zutiefst gesellschaftskritisch, feministisch und hoch poetisch. So musikalisch und elegant in der Sprache, dass die Verse und Zeilen Lorcas geradezu prädestiniert für die Wittlicher Kulturtage 2013 unter dem Motto „Sprache“ sind.

Die Stuttgarter Schauspielerin Dorothea Baltzer hat sich gemeinsam mit der Cellistin Christina Meißner aus Weimar auf Federico Lorca eingelassen. Herausgekommen ist eine ästhetische Veranstaltung mit Sprache und Musik, mit Temperament und Gefühl, die das Genie des auch hochmusikalischen Lorcas vergegenwärtigt. Diese eher poetische und leise Vorführung wird von der Stadtbücherei Wittlich präsentiert und findet am Samstag, dem 27. April, um 20 Uhr, in der Synagoge statt.

LeseConcert mit Elazar Benyoetz

Dem Emil-Frank-Institut ist es gelungen, Elazar Benyoetz, einen der bedeutendsten zeitgenössischen Aphoristiker deutscher Sprache, für ein LeseConcert zu gewinnen, das er gemeinsam mit Kolja Lessing gestalten wird. Elazar Benyoetz wurde als 1937 in Wien als Sohn jüdischer Eltern geboren, die 1939 nach Jerusalem auswandern konnten. Als examinierter Rabbiner verfasste er zunächst Gedichte in hebräischer Sprache, später jedoch Essays und Aphorismen auf Deutsch. Insbesondere für seine Aphorismen wurde er mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet.

Im Rahmen der „Wittlicher Kulturtage“, die in diesem Jahr unter dem Thema „Sprache“ stehen, wird Elazar Benyoetz Texte vortragen, in denen das Wesen der Sprache selbst im Mittelpunkt steht. Sein musikalischer „Dialogpartner“ wird der Violinist, Pianist und Musikwissenschaftler Kolja Lessing sein, der den rezitierten Texten gleichsam in der Musik entgegenzukommen vermag. Das LeseConcert findet statt am 30. April 2013, um 20.00 Uhr, in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich, Himmeroderstrasse. Der Eintritt beträgt 15,-€ (ermäßigt 5,-€).

Eintrittspreise und Vorverkauf

Die Eintrittspreise der Wittlicher Kulturtage sind moderat. Von „frei“ (z.B. der Poetry Slam im Haus der Jugend) über € 15 bis hin zu € 20. Immer werden für Kinder und Jugendliche stark ermäßigte Karten angeboten. Die Eintrittskarten sind über „Ticket Regional“ und an den bekannten Vorverkaufsstellen (Kulturamt im Alten Rathaus, Altstadt Buchhandlung, Buchhandlung Rieping und Stadtmarketing) erhältlich. Weitere Informationen unter 06571/ 4086.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.