RSS-Feed

Audi e-tron schlägt am Flughafen München voll ein

Noch vor dem offiziellen Start der Auslieferungen in Deutschland bereitet Audi dem e-tron eine ganz besondere Bühne: In einem mehrstöckigen Meteoriten mit einer Grundfläche von 630 Quadratmetern ist der vollelektrische Audi am Flughafen München gelandet. Im MAC-Forum zwischen Terminal 1 und Terminal 2 können Besucher und Passagiere bis Mitte März das neue Modell, seine Technologie, sein Service-Ökosystem sowie weitere spannende Zukunftsprojekte von Audi selbst erleben.

„Wir starten mit dem Audi e-tron in ein neues Kapitel für unsere Marke. Erstmals stehen neben dem Auto auch neue digitale Dienste oder das Thema Laden im Mittelpunkt“, sagt Horst Hanschur, Leiter Vertriebsstrategie und Business Development der AUDI AG. „Unser Meteorit bietet daher einen völlig neuen Ansatz, das Ökosystem und die Technologien rund um unser erstes vollelektrisches Großserienmodell zu erleben. Unser Ansatz geht aber noch weiter: Noch in diesem Jahr bauen wir zusammen mit dem Flughafen München eine gesamte Infrastruktur zum Thema elektrisches Laden auf.“

Von Technikthemen wie Laden oder Rekuperation bis hin zum Fahrerlebnis mit dem Audi e-tron: Der Meteorit bietet einen umfassenden Überblick über das Thema Elektromobilität und wie sich das Unternehmen die elektrische Zukunft vorstellt. Dabei ist der Meteorit ein Erlebnis für die ganze Familie. Auf einer eigenen Expeditionstour durch den Meteoriten können Kinder spielerisch die Elektro-Welt von Audi durch einen kleinen gezeichneten Roboter namens ADUI entdecken. Außerdem ermöglicht Audi Interessierten im MAC-Forum ganz ohne Voranmeldung kurze e-tron-Probefahrten aus dem Meteoriten heraus. Einstündige kostenlose Fahrerlebnisse sind über die Audi Partner vorab reservierbar.

Der Meteorit wird auch im Rahmen des Central Launch Training zum Audi e-tron für die weltweite Vertriebsorganisation genutzt. Mehr als 9.500 Handelsmitarbeiter aus aller Welt lernen die Technik sowie das gesamte Ökosystem des Audi e-tron detailliert kennen.

Weiterer Teil des e-tron-Erlebnisses am Flughafen München ist noch bis März ein Escape Room in den Räumen der direkt angrenzenden myAudiSphere. In mehreren Szenarien befassen sich die Besucher hier spielerisch mit der Technik des neuen Elektro-Audi. Sind alle Rätsel gelöst, steht zur Belohnung eine Probefahrt an. Timeslots für das Abenteuer in der myAudi Sphere sind direkt auf http://www.audie-tronroom.de/ sowie auf den digitalen Kanälen von Audi wie www.audi.de/e-tron-reservieren buchbar.

2019 baut Audi am Flughafen München darüber hinaus einen der größten Ladeparks weltweit auf. Insgesamt entstehen über 70 AC Charging Points (22 kW) und sechs DC Charging Points

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.