RSS-Feed

McLaren kreiert eine Auswahl an Design-Inspirationen, um sicherzustellen, dass jeder Speedtail einzigartig ist

  • Jeder Speedtail Besitzer wurde von McLaren eingeladen, sich sein persönlichen Auto zusammenzustellen
  • Drei inspirierende Kreationen, die von McLaren-Designern für den 403 km/h schnellen Hyper GT vorgeschlagen wurden
  • Fast grenzenloses Spektrum an Personalisierung für Besitzer verfügbar
  • Farb- und Materialkonzepte, die durch den Einsatz neuer Materialien die Grenzen sprengen
  • Erste Speedtail-Auslieferungen bis Anfang 2020

Foto: McLaren

Die 106 Inhaber des kommenden McLaren Speedtail haben ihre Reise auf dem Weg zum Besitz des begehrtesten Autos dieses Jahrhunderts mit dem Erhalt der Colours & Materials Inspiration Story begonnen: ein Portfolio von Designideen, die ihren kreativen Geist stärken sollen. Die drei Kreationen wurden entwickelt, um diesem exklusiven Club bei der Auswahl zu unterstützen, wie sie sich ihren individuellen Speedtail vor den ersten Lieferungen des 403km/h Hyper GT Anfang 2020 vorstellen.

Foto: McLaren

Jeder Aspekt des McLaren Speedtail ist darauf ausgelegt, etablierte Grenzen zu überschreiten, und dies erstreckt sich auch auf das Aussehen und die Haptik jedes einzelnen Autos. Jeder handgefertigte Speedtail wird genau auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten. Um diesen Prozess jedoch weniger anspruchsvoll zu gestalten, hat das Colour and Material Design Team von McLaren eine umfangreiche und innovative Palette von Designkonzepten zusammengestellt, die in drei Hauptkollektionen zusammengefasst sind:

  • Der erste, Urbane, ist eine Reihe von drei Designs, die entwickelt wurden, um ein anspruchsvolles und feinfühliges Gesamtbild zu bieten, das dem Speedtail einen raffinierten Look mit ruhigen Außenfarben sowie subtilen und kühlen Innenfarben verleiht. Ein Schwerpunkt ist Stratosphere, bei dem der Speedtail mit einem Konturenpaket, das die äußeren Highlights der aerodynamischen Karosserie des Fahrzeugs hervorheben soll, in glänzender 1K sichtbaren Kohlefaser ausgeführt ist. Abgerundet wird es durch maßgeschneiderte, gebürstete, hellblau eloxierte Aluminiumglanzflächen, die sicherstellen, dass jede schimmernde Kontur der Außenseite sichtbar wird. Das üppige Detail reicht bis zum Badging, das aus Platin mit TPT-Carboneinlage gefertigt ist, während die kühl getönte Kabine den metallisch hellblauen Fahrersitz mit hellgrauen Beifahrersitzen verbindet. Vervollständigt wird der Look durch eine maßgeschneiderte marineblau lackierte Kante mit marineblauer Kontrastnaht und eine speziell gebürstete hellblau eloxierte Aluminiumveredelung.
  • Die zweite Kollektion trägt den passenden Namen Visionary und bietet einen zielgerichteten und unverwechselbaren Look von stimmungsvollen, aber markanten Tönen bis hin zu opulenten und überraschenden Akzenten. Es beinhaltet das überwältigende Astral-Design, inspiriert durch den Reichtum des britischen maritimen Erbes mit einem Interieur, das von zeitlosem Marineblau dominiert wird, einschließlich maßgeschneiderter Beifahrersitze aus Nubukleder und vollwertigem Anilinleder, und einem in speziellen gefertigten Fahrersitz in Navyblau, handgefertigten Umrahmungen und Digitaldruck auf den nubuklederbezogenen Oberflächenverkleidungen. Dem gegenüber steht ein lebendiges, überraschendes Äußeres, das in individuellem Orange mit silbernem Nadelstreifen, glänzender 1K-Kohlefaser und Weißgold 18 Karat mit TPT-Einlage und Badging versehen ist.
  • Die dritte Kollektion, Dynamic, ist spannend und modern und setzt mit sportlichen, futuristischen und aufwändigen Designs mutige Akzente. Es verrpert das Thema Bloodline, das sich durch einen ungehinderten Ausbruch von speziellem Rot auf der Außenhaut auszeichnet, mit glänzend schwarzen Diamant Cut Rädern mit einer maßgeschneiderten feinen Kupferkante und silbernen Bremssätteln. Im Inneren ist der Fahrersitz in vollem Anilinrot abgesetzt, während die Passagiere auf leichten, halbanilinen, maßgeschneiderten weißen Sitzen sitzen. Um das sportliche Thema zu unterstreichen, werden die Übergänge der Lenkradspeichen, Schaltwippen, Fenster- und Türblende in TPT-Carbonquarz-Weiß hervorgehoben.

Jede der drei Kollektionen bietet Speedtail-Kunden die Möglichkeit, ihr Auto bis ins kleinste Detail zu personalisieren, mit der Prämisse, dass, wie der McLaren P1™ vor ihm, jedes Modell der 106er Serie einzigartig für seinen Besitzer sein wird.  Alle Ausstattungsdetails wie Karosserie- und Innenverkleidungen in Satin 1K oder Glanz 1K mit eingewebter goldener Sichtkohlefaser oder eloxiertem Aluminium, Konturierung und Pinstriping zur Betonung des eleganten Verlaufs der Karosserie. Zu den Innenausstattungsoptionen gehören individuelle elektrochromatische Glaseinfärbungen, die Sonnenblenden überflüssig machen. Nubukleder und Anilinleder, Bedienoberflächen aus TPT-Karbon sowie 18 Karat Weißgold und TPT-Karbon-Badging gehören ebenfalls dazu.

Die Kollektionen sind nur eine kleine Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten, die der Speedtail bietet, und jedem Besitzer wird ein persönlicher Ansprechpartner zugewiesen, der ihm hilft, seine Vision zum Leben zu erwecken. Dazu gehört auch der Zugang zu den Dienstleistungen von McLaren Special Operations (MSO), die dazu beitragen, eine Reihe von Farben und Materialien zu erschließen, die nur durch die Phantasie des Besitzers begrenzt sind. Unabhängig von der Entscheidung wird jeder Besitzer von McLaren’s Hyper-GT das Steuer in der Mitte eines dreisitzigen Innenraums übernehmen, ein Layout, das bisher nur in den 106 zwischen 1992 und 1998 gebauten McLaren F1-Fahrzeugen verwendet wurde.

„Der McLaren Speedtail ist unser bisher ehrgeizigstes Projekt und alle wurden Monate, bevor das Auto überhaupt vorgestellt wurde, verkauft. Dieses Vertrauen in McLaren-Produkte erfordert, dass wir uns um noch mehr Details und Spitzenleistungen bemühen. Als Ergebnis der sorgfältigen Untersuchung von Farben, Formen und Texturen durch unser Designteam, das Inspirationen in Bereichen findet, die im Automobil-Design unbekannt sind, glauben wir, dass wir dies mit dem Look and Feel jedes einzelnen Speedtails erreichen werden. Obwohl nur 106 Kundenfahrzeuge gebaut werden, ist es wichtig, dass jedes einzelne einzigartig ist, so dass diese maßgeschneiderte Modellkollektion ganz einfach ist, wie keine andere – wie der McLaren Speedtail selbst.“
Jo Lewis, McLaren Automotive, Leiter Farbe und Materialdesign

Mit einem 1050 PS starken benzin-elektrischen Hybrid-Antriebsstrang wird der Speedtail das leistungsstärkste und schnellste Auto von McLaren sein, und die gesamte Produktion von 106 Fahrzeugen ist ausverkauft, bevor sie im Oktober vorgestellt wurde. Entwickelt als Hyper-GT mit der besten Höchstgeschwindigkeit aller McLaren-Fahrzeuge, zeichnet es sich durch einen elegant geformten Vollcarbon-Karosserie aus, auf der jedes Detail so gestaltet ist, dass es die Luft so effizient wie möglich leitet.

Das Erlebnis des Speedtail-Besitzers wird das aufregendste von McLaren Automotive sein; der Bestellprozess jedes McLaren ist so konzipiert, dass die Erwartung der Kunden vor der Auslieferung des Autos, das im McLaren Production Centre in Woking, Surrey, von Hand gefertigt wird, mehr als erfüllt wird. Dazu gehört eine Besichtigung der Anlage einschließlich des McLaren Technology Centre, in dem sich viele legendäre Formel-1-Fahrzeuge sowie die berühmten F1- und P1TM-Straßenfahrzeuge befinden.

Der Spezifikationsprozess fällt mit dem ersten Prototyp des Typs Speedtail zusammen, der kürzlich „Albert“ getauft wurde und ein strenges Entwicklungs- und Testprogramm startet. Albert und seine Prototypgeschwister werden nicht nur für Hochgeschwindigkeitsreisen mit höchstem Komfort erprobt, sondern schließlich auch mit Geschwindigkeiten von bis zu 403 km/h über eine erstaunliche Beschleunigungszeit von 0-300 km/h  in 12,8 Sekunden getestet.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.