RSS-Feed

Bätzing-Lichtenthäler: Entwicklungen bei ViaSalus stimmen zuversichtlich

„Der von ViaSalus bekanntgegebene Einstieg der katholischen Alexianer Gruppe in das Unternehmen und die Zusicherung, die bestehenden Krankenhausstandorte und Einrichtungen zu erhalten, stimmen mich zuversichtlich“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. „Ich sehe darin eine gute Grundlage, den begonnenen Sanierungsprozess fortzusetzen und die Standorte auf eine zukunftsfähige Basis zu stellen. Mit der geplanten Beteiligung der Alexianer ist von Seiten des MSAGD auch die Erwartung verbunden, dass eine gute Lösung für die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kliniken gefunden werden kann.“, so Bätzing-Lichtenthäler.

Hinsichtlich des Gesundheitsstandortes in Zell gebe es durch das gemeinsame Bekenntnis des Krankenhausträgers und der Krankenkassen zum Erhalt des Standortes bereits eine wichtige Basis. Bereits im April hatten sich die Landesverbände der Krankenkassen und der Ersatzkassen in Rheinland-Pfalz in vom Gesundheitsministerium moderierten Gesprächen geschlossen zu der Verantwortung bekannt, den Gesundheitsstandort Zell gemeinsam mit dem Land nachhaltig für die Zukunft zu sichern. Dazu wurde vereinbart, alle gesetzlichen Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung auszuschöpfen.

„Seitens des Ministeriums werden wir den Sanierungsprozess der Katharina Kasper ViaSalus GmbH weiter begleiten“, sagte die Ministerin. Dazu werden in den kommenden Wochen Gespräche mit dem Unternehmen und der Alexianer Gruppe stattfinden. „Unser Ziel bleibt dabei weiterhin, eine qualitativ hochwertige und bedarfsgerechte Versorgung der Menschen vor Ort sicherzustellen“, betonte Bätzing-Lichtenthäler.

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.