RSS-Feed

„Die Ampel-Koalition hat einen Traumstart hingelegt“

Volker Wissing

Volker Wissing

Diese Aussage stammt tatsächlich von unserem neuen Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) anlässlich eines Interviews mit dem SWR vom 01.08.2016. Dem SWR-Moderator fehlten nach Wissing’s ernsthaft gemeinter Aussage vor lauter Staunen kurz die Worte.

Vor allem nach dem Destaster mit dem Flughafen Hahn, dem  Misstrauensantrag und der mangelhaft  ausgestatteten und unterbesetzten Polizei klingt diese Aussage wie ein schlechter Witz. Die Ampel-Koalition in Mainz hat alles andere als einen Traumstart hingelegt. Wie FDP-Chef Wissing zu der Aussage kommt, alles würde doch extrem reibungslos laufen, sieht offenbar auch nur er selbst so.

Die Ampel-Regierung war wegen des dilettantischen Flughafen-Deals permanent in den Schlagzeilen. Der Versuch, das Destaster am Hahn jetzt zu bagatellisieren ist für einen Wirtschaftsminister sicherlich der falsche Weg, auch wenn er die Verantwortung dieses  Themas an seinen Ministerkollegen Lewentz zurückgegeben hat. So kann eigentlich nur ein Politiker reden, dem es in erster Linie um den persönlichen  Machterhalt geht. Die rot-gelb-grüne Ampelkoalition wird im Land als politische Beutegemeinschaft wahrgenommen, der es nur um Ministerposten geht und denen die Menschen im Land weitgehend egal sind. So verschafft man kein Vertrauen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.