RSS-Feed

Drittes Terminal auch ökonomisch unsinnig!

Frankfurt. Katharina Binz, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz, erklärt zur Qualitätssicherung der Prognosen des Fraport-Gutachtens, das am 04.03.15 vom hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir vorgestellt wurde: „Die Menschen in der Region lehnen einen weiteren Ausbau des Frankfurter Flughafens vor allem wegen der Umweltbelastungen und des Lärms ab. Tarek Al-Wazir hat zudem deutlich gemacht, dass die Erweiterung um ein drittes Terminal auch ökonomisch unsinnig ist. Offensichtlich waren die Zahlen und Prognosen, mit denen der Bau der Nordwestlandebahn und damit auch das dritte Terminal gerechtfertigt wurden, viel zu optimistisch. Für uns GRÜNE ist klar, dass die Prognosen der Fraport AG bei den Passagierzahlen und den Flugbewegungen schon lange nicht der Realität entsprechen. Das Terminal 3 wird also auch nicht gebraucht!“

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.