Torsten Raths zum neuen CDU-Fraktionsvorsitzenden im Verbandsgemeinderat Adenau gewählt

vorstand_cdu_26_14
Das neu gebildete Team des Fraktionsvorstandes der CDU im Verbandsgemeinderat Adenau: v.l.n.r: Nico Lares (stellvertretender Fraktionsvorsitzender), Torsten Raths, (Fraktionsvorsitzender), Mario Stratmann (Fraktionsgeschäftsführer) und Dirk Lenzen (stellvertretender Faktionsvorsitzender).

Adenau. Mit 62,8 % hat die CDU in der Verbandsgemeinde Adenau ihr Ergebnis um 7,8 % im Vergleich zur Verbandsgemeinderatswahl 2009 steigern können. Somit entfallen auf die CDU im künftigen Verbandgemeinderat 18 von 28 Sitzen. Neben den alt bewährten Mitgliedern der Fraktion, die schon langjährige Erfahrung im Verbandsgemeinderat haben, wurden auch gleich acht neue Mitglieder in der Fraktion begrüßt:

Dr. Rainer Schlömp aus Dümpelfeld, Meike Stollenwerk aus Schuld, Mike Mönig aus Müllenbach, Thomas Jüngling aus Rodder, Thomas Theisen aus Reifferscheid und Peter Richrath aus Antweiler sowie Torsten Raths aus Wershofen und Michael Korden aus Adenau, die beide die Verbandsgemeinde zudem im Kreistag vertreten werden.

Mit diesem hervorragenden Ergebnis im Rücken, das unter anderem auf die gute Fraktionsarbeit in den vergangenen Jahren zurückzuführen ist, wählte die konstituierende Sitzung Torsten Raths aus Wershofen einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden. Torsten Raths erklärte nach der Wahl: „Ich bedanke mich recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen“. Zu seinen Vertretern wurden ebenfalls einstimmig Nico Lares aus Müllenbach und Dirk Lenzen aus Adenau sowie als Geschäftsführer der Fraktion Mario Stratmann aus Adenau gewählt. Komplettiert wird das CDU-Team durch Michael Korden, der als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes dem Vorstand kraft Amtes angehört. Der Fraktionsvorstand setzt sich somit aus einer Mischung aus neuen und jungen sowie kommunalpolitisch erfahrenen Mitgliedern zusammen. Torsten Raths führte aus, dass viele Aufgaben auf die neu konstituierte Fraktion zukommen und betonte die Arbeit als Team in dem jeder einzelne sich einbringen kann und soll.