Der Pflegestützpunkt Gerolstein informiert zum Thema „Bestattungsvorsorge“

Gerolstein. Am Mittwoch, 24.10.2018, um 17:00 Uhr, informiert der Pflegestützpunkt Gerolstein in Kooperation mit der Tagespflege Gerolstein zum Thema „Bestattungsvorsorge“. Zu dieser kostenfreien (ca. einstündigen) Veranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich in den Pflegestützpunkt Gerolstein, Mehrgenerationenhaus, Raderstraße 9, Gerolstein, eingeladen.

Die gesetzliche Krankenversicherung hat im Jahre 2004 das Sterbegeld abgeschafft. Das bedeutet, dass die Angehörigen im Falle des Todes eines geliebten Menschen keine finanzielle Unterstützung mehr von der Krankenkasse bekommen. Da bei einer Beerdigung viele Kosten entstehen, ist eine Bestattungsvorsorge daher unumgänglich, wenn Angehörige nicht auf den finanziellen Kosten sitzen bleiben sollen. Um für eine Bestattung vorzusorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dazu gehören unter anderem der Bestattungsvorsorgevertrag und die Sterbegeldversicherung. Für Angehörige stellen beide Arten der Vorsorge eine enorme Erleichterung im Todesfall dar. Die Wünsche des Verstorbenen können bereits vorher festgelegt werden und die finanzielle Absicherung dieser Wünsche ebenfalls geklärt werden.

Eine Bestattungsfachkraft eines regionalen Bestattungsinstitutes steht den Gästen nach einem kurzen Impulsvortrag für Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 06591-9494082 oder 06591-9837946.