Saisonfinale der Nürburgring Langstrecken-Serie abgesagt

Nürburgring. Das Finale der Nürburgring Langstrecken-Serie 2020 findet nicht statt. Der für den 7. und 8. November geplante Double-Header ist aufgrund der aktuellen COVID-19-Entwicklung und den damit verbundenen Maßnahmen, das Infektionsgeschehen einzudämmen, nicht realisierbar. Read more

Jetzt zählt’s! Holt Euch Eure #immerwigger-Tickets!

+++++ Der KEC startet den Verkauf der symbolischen Eintrittskarten +++++

Ab sofort könnt Ihr Euch Eure #immerwigger-Tickets sichern!

So einfach funktioniert‘s:

  • Geht in den Online-Ticketshop, besucht den HAIEstore (Gummersbacher Straße 4, Köln-Deutz) oder wählt die Tickethotline 01806 11 60 11
  • Kauft für 10 Euro pro Karte Eure symbolischen Tickets

Unser Ziel ist es, 100.000 #immerwigger-Tickets zu verkaufen, um den Eishockeystandort Köln zu sichern. Mehr findet Ihr auf www.immerwigger.de

Bitte beachtet: Die #immerwigger-Tickets sind keine gültigen Eintrittskarten sondern das Symbol Eurer Unterstützung.

Online-Sportwetten in Deutschland im Trend

Der Sportwetten-Markt boomt in Deutschland nicht erst seit gestern. Allerdings ist die Zahl der Spieler, welche ihre Tippscheine im Lotto-Toto-Lädchen um die Ecke ausfüllen, rückläufig. Der Trend geht eindeutig zum Online-Sportwetten. Warum das so ist? – dazu in den nächsten Zeilen mehr.

Der Markt verändert sich

Sportwetten fasziniert die Menschen schon länger. Und im digitalen Zeitalter verändert sich auch die Welt der Sportwetten. Nämlich dahingehend, dass immer mehr auf Online-Sportwettenanbieter zurückgreifen, anstatt die Wettscheine im Lädchen in der Stadt auszufüllen. Die Bequemlichkeit ist hierbei nur einer von mehreren Gründen. Read more

Der FSV Salmrohr kehrt nach einer starken Leistung beim FV Engers auf die Siegerstraße zurück

Mit 2:0 schlägt die Mannschaft von Trainer Lars Schäfer die klar favorisierte Heimelf aus Neuwied. Daniel Littau erzielte in Hälfte 1 die frühe Führung. Hendrik Thul sorgte nach etwas mehr als einer Stunde für den Endstand. Das Spiel fand coronabedingt ohne Zuschauer statt.

Im Vergleich zur Vorwoche musste Trainer Lars Schäfer auf die verletzten Michael Dingels, Gustav Schulz und Lucas Lautwein verzichten. Dafür waren Gianluca Bohr, Louis Thul und Alex Kirch wieder einsatzbereit. Bohr startete auch direkt auf seiner angestammten Linksverteidigerposition und bot dort eine gewohnt überzeugende Leistung.

Generell zeigten sich die Salmrohrer von Beginn an konzentriert und selbstbewusst. Mit hohem läuferischem Aufwand attackierten sie die Heimmannschaft früh und ließen so kaum Freiräume in der Defensive. Dabei vernachlässigten die in Rot spielenden Gäste keinesfalls ihr eigenes Offensivspiel. Mit schnellen Gegenstößen sorgte die Elf um Kapitän Max Düpre immer wieder für Gefahr. So auch in der 10. Minute. Nach einer schönen Kombination über Marco Unnerstall, Giancarlo Pinna und Hendrik Thul landete der Ball beim auf dem am rechten Flügel durchstartenden Daniel Littau. Dieser enteilte der Engers-Verteidigung und schob den Ball gekonnt an Keeper Djordjevic vorbei ins Tor zum 1:0.

Der Führungstreffer gab der Mannschaft von Trainer Lars Schäfer noch mehr Sicherheit. Obwohl der FV Engers mehr Ballbesitz hatte, waren es die Salmrohrer, die ihrerseits weitere Torchancen verbuchen konnten. Daniel Littau und Marco Unnerstall scheiterten beide an Torwart Djordjevic (18. und 33. Minute). Nico Toppmöllers Weitschuss ging knapp über das Gehäuse (22. Minute).

Kurz vor der Halbzeitpause hätten dann eigentlich noch weitere Treffer fallen müssen. Zuerst lief Engers-Stürmer Jonathan Kap ganz alleine auf FSV-Schlussmann Sebastian Grub zu. Sein Abschluss aus 12 Metern ging allerdings knapp am Tor vorbei (40. Minute). Auf der anderen Seite war es Hendrik Thul, der Richtung Sechzehner zog, 2 Gegenspieler aussteigen ließ, mit seinem Rechtsschuss aber am gut aufgelegten Djordjevic scheiterte.

In Hälfte 2 weitestgehend das gleiche Bild: Der FV Engers drückte und suchte die Lücke in der FSV-Defensive. Die Salmrohrer standen jedoch sicher und waren im Konterspiel teilweise die gefährlichere Mannschaft. Einer dieser Konter führte dann auch nach einer Stunde zur nicht unverdienten 2:0-Führung. Hendrik Thul setzte sich erneut stark im Eins-gegen-Eins durch und erzielte mit einem platzierten Linksschuss sein 2. Saisontor.

Die Heimelf setzte nun alles auf eine Karte und hatte in der 71. Minute noch die Großchance auf den Anschlusstreffer. Jonathan Kap scheiterte aber aus kurzer Distanz an FSV-Keeper Grub. Die Drangphase in der Schlussviertelstunde überstanden die Salmrohrer dann ohne größeren Schaden, sodass nach 90 Minuten und zuvor 7 sieglosen Meisterschaftsspielen endlich wieder ein Erfolg gefeiert werden konnte.

ADAC Eifel Rallye Festival 2021 – Save the date!

  • Ein Teil des einzigartigen Fahrerlagers auf dem Dauner Marktplatz. Dort stehen oft Fahrzeuge, die es weltweit nur einmal gibt. (Foto: Jürgen Hahn)

    10 Jahre Eifel Rallye Festival vom 22. – 24. Juli 2021

  • Internationaler Treffpunkt der historischen Rallye-Szene
  • Vier neue Strecken zum Jubiläum

Daun. Der Termin für das Jubiläum des ADAC Eifel Rallye Festival steht: Nach der Corona-bedingten Absage der Ausgabe 2020 steigt die Feier zum 10jährigen Jubiläum nun vom 22. – 24. Juli 2021. Wie in den neun Jahren zuvor werden am Festival-Wochenende wieder rund 160 automobile Zeugen aus 50 Jahren Rallye-Geschichte die Fans zu den Spuren dieses faszinierenden Sports führen. Erneut werden zehntausende Zuschauer aus ganz Europa, aber auch von anderen Kontinenten anreisen, um das ‚Klassentreffen des internationalen Rallye-Sports‘ in der Vulkaneifel rund um Daun zu feiern. Read more

Ford setzt in Goodwood auf Power: Mustang Mach-E 1400, Puma ST, STARD Fiesta – und eine Modell-Ankündigung

-  Erstmals ausgetragene Goodwood SpeedWeek vereint Festival of Speed und Goodwood Revival als virtuelle Live-Events für Motorsport-Fans in aller Welt 
-  Livestream-Zuschauer erleben erste Fahrten des einzigartigen Elektro-Prototypen Mustang Mach-E 1400 und des ebenso beeindruckenden neuen Puma ST 
-  Weiter mit Power: Performance-Fans dürfen sich morgen auf eine Modell-Ankündigung im Rahmen der Goodwood SpeedWeek freuen
Ford will die Fans von Performance-Fahrzeugen in aller Welt bei der Goodwood SpeedWeek (Großbritannien) vom 16. bis 18. Oktober mit Auftritten der sportlichsten Prototypen und Serienmodelle der Marke begeistert. Zu den Highlights der Veranstaltung, die per Live-Stream übertragen wird, zählen die ersten Action-Bilder des kompromisslosen Elektro-Supersportlers Mustang Mach-E 1400 (Bild) und des dynamischen Ford Puma ST. Mit einer angepeilten Spitzenleistung von über 1.400 PS verkörpert der Mustang Mach-E 1400 eine besonders spektakuläre Ausprägung eines Elektroautos. Auf dem Goodwood Motor Circuit nahe der südenglischen Stadt Chichester wird Vaughn Gittin jr. – Gründer von RTR Vehicles, Motorsport-Champion und professioneller Drift-König – den Mustang Mach-E 1400 erstmals in Europa nach allen Regeln der Kunst „ausreiten“. (Foto: obs/Ford-Werke GmbH)

Ford will die Fans von Performance-Fahrzeugen in aller Welt bei der Goodwood SpeedWeek (Großbritannien) vom 16. bis 18. Oktober mit Auftritten der sportlichsten Prototypen und Serienmodelle der Marke begeistern. Zu den Highlights der Veranstaltung, die per Live-Stream übertragen wird, zählen die ersten Action-Bilder des kompromisslosen Elektro-Supersportlers Mustang Mach-E 14001) und des dynamischen Ford Puma ST. Mit einer angepeilten Spitzenleistung von über 1.400 PS verkörpert der Mustang Mach-E 1400 eine besonders spektakuläre Ausprägung eines Elektroautos. Auf dem Goodwood Motor Circuit nahe der südenglischen Stadt Chichester wird Vaughn Gittin jr. – Gründer von RTR Vehicles, Motorsport-Champion und professioneller Drift-König – den Mustang Mach-E 1400 erstmals in Europa nach allen Regeln der Kunst „ausreiten“. Read more

Spielautomaten im Onlinezeitalter – kommen ältere Unternehmen wie Bally Wulff noch mit?

Wie schlagen sich Traditionsunternehmen im Onlinezeitalter? Diese Frage beschäftigt die Wirtschaft durchweg und stets gibt es Beispiele – positiv wie negativ. Auch die Casinobranche wird von dieser Frage bewegt, denn die Spielautomaten von einst sind zu Slots von heute geworden. Eines der Traditionsunternehmen auf dem Sektor der Spielautomaten ist Bally Wulff. Seit mehr als siebzig Jahren stellt das Unternehmen Geldspielgeräte her. Das Hauptaugenmerk des Herstellers ist das Spielstättengeschäft, doch fehlen auch Onlineanbieter nicht im Portfolio. Wie sich dies in der heutigen Zeit durchsetzt, zeigt dieser Artikel. Read more

Auf Leihbasis: Moritz Müller bis Saisonstart zu den Kassel Huskies

Moritz Müller wird ab sofort bei den Kassel Huskies in der DEL2 am Trainings- und Vorbereitungsbetrieb teilnehmen.

Die Haie leihen den 33-Jährigen nach Nordhessen aus, wo er bis 2001 für den Nachwuchs auflief. Sobald der offizielle Trainingsbetrieb der Kölner Haie startet, wird Moritz Müller nach Köln zurückkehren.

„Ich danke den Kassel Huskies für die Möglichkeit, mich für den Saisonstart in Köln sowie den Deutschland Cup fit zu halten. Ich danke auch den Kölner Haien, dass sie mir diese Option ermöglicht haben. Ich habe in Kassel viele Freunde und Familie, deswegen ist es schön, dass ich hier Eishockey spielen und mich auf die Saison in Köln vorbereiten kann. Die Haie sind mein Verein und meine Liebe und ich freue mich schon, hoffentlich bald wieder das KEC-Trikot tragen zu können,“ sagt der 864-fache DEL-Veteran Moritz Müller.

Read more

Enttäuschende Niederlage für den FSV Salmrohr in Emmelshausen

Gegen den Mitaufsteiger aus der Rheinlandliga verlor die Mannschaft von Trainer Lars Schäfer letztlich verdient mit 3:2. Marcel Christ, Simon Scheid und Martin Weber, die letzten beiden per Elfmeter, sorgten für eine deutliche Führung. Giancarlo Pinna und Daniel Littau verkürzten für den FSV noch in den Schlussminuten, änderten aber nichts mehr an der Niederlage, durch die die Salmrohrer auf den letzten Tabellenplatz rutschen. Read more

Interview mit dem Nürburgring-Geschäftsführer zur Formel 1 in Corona-Zeiten

„Die Fans können sich auf uns verlassen!“

  • „Jeder soll mit einem guten Gefühl packenden Motorsport erleben können“
  • „Wir leben in Zeiten, in denen man Vertrauen und Sicherheit schaffen muss“
  • „Ich bin dankbar, wie unser Team die Herausforderung angenommen hat“
Foto: Nürburgring

Nürburg. Es sind spannende Zeiten am Nürburgring. Kurzfristig konnte sich die Eifelrennstrecke zunächst die Austragung der Formel 1 (9. – 11. Oktober) sichern. Es folgte die Genehmigung der Kreisverwaltung für bis zu 20.000 Zuschauer. Eine Zahl, die auf Basis des umfangreichen Gesundheitskonzepts und ausschließlich positiven Erfahrungen bei den vorherigen Motorsport-Veranstaltungen zustande kam. Am kommenden Wochenende steht mit dem „Formula 1 Aramco Großer Preis der Eifel“ nicht nur der Nürburgring, sondern auch eine ganze Region im weltweiten Focus. Die Vorfreude auf die Königsklasse des Motorsports und auf verhältnismäßig viele Zuschauer trifft in diesen Tagen aber auch auf national und weltweit steigende Corona-Zahlen. Im Interview spricht Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort über die aktuelle Situation, darüber wie er die Verantwortung für eine Veranstaltung mit Zuschauern trägt sowie mögliche Konsequenzen und warum Service, Dialog und Vertrauen in diesen Zeiten so wichtig sind. Read more

TuWi Adenau – Tischtennis – 1. Bezirksliga

Erfolgreicher Saisonauftakt trotz geschlossener Halle

Nach der im März abgebrochenen Saison 2019/2020 freut sich die 1. Herrenmannschaft des TuWi Adenau weiterhin in der 1. Bezirksliga Rheinland Nord antreten zu können. Die Vorbereitung in diese Saison war allerdings von Herausforderungen geprägt. Denn bekanntermaßen, hatte man Corona-bedingt, keine Möglichkeit in heimischer Halle zu trainieren. So musste Abteilungsleiter Dirk Drengwitz zusammen mit dem Vorstand des Tuwi Adenau improvisieren. Es gelang Ausweichquartiere zu finden, in denen man wenigstens etwas im Spielrhythmus blieb. Bedanken möchte sich die Tischtennisabteilung noch mal bei der Gemeinde Wimbach, der Gemeinde Leimbach sowie der Firma Getränke Zimmer für ihre Unterstützung. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen