Adenauer Badminton-Jugend bei den offenen Stadtmeisterschaften in Mayen

Adenau. Vorletztes Wochenende fuhr die Abteilung Badminton des TuWi Adenau mit 15 Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren zu den offenen Stadtmeisterschaften nach Mayen.
Für die meisten von ihnen war es die erste Teilnahme an einem solchen Turnier und entsprechend groß war die Nervosität. Eingeteilt in die Altersklassen U13, U15, U17 und U19 hatte jeder Einzelne sechs Spiele zu bestreiten und dabei mit ganz unterschiedlichen Herausforderungen zu kämpfen:
den unbekannten und teilweise älteren Gegnern, der hohen Halle, den zahlreichen und lauten Zuschauern.

Insgesamt bedeutete dies 90 Spiele, in denen auch das dreiköpfige Betreuerteam alle Hände voll zu tun hatte, um die nötige Unterstützung zu gewährleisten. Am Ende gab es natürlich auch Sieger, und einen stellte der TuWi Adenau: Joel Lopez Carpio konnte das Endspiel der U19 in drei Sätzen für sich entscheiden. Letztendlich haben jedoch alle etwas gewonnen: einzelne Sätze, ganze Spiele, auf jeden Fall aber viele Erkenntnisse und zusätzliche Erfahrung. Diese gilt es nun ins Training einzubringen, um sich Stück für Stück weiter zu entwickeln und beim nächsten oder übernächsten Mal selbst auf dem Siegerpodest zu stehen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja