RSS-Feed

Justin Shugg verlässt die Kölner Haie

Die Kölner Haie und Stürmer Justin Shugg konnten sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen.

Der kanadische Stürmer war zur Saison 2017/18 aus Augsburg nach Köln gewechselt und sammelte in der zurückliegenden DEL-Spielzeit in 52 Hauptrundenpartien 37 Scorerpunkte. Im Playoff-Viertelfinale konnte Shugg aufgrund einer Verletzung nicht eingesetzt werden. Die Kölner Haie bedanken sich bei Justin Shugg für seinen Einsatz im KEC-Trikot und wünschen ihm für seine sportliche wie private Zukunft alles Gute. … weiterlesen »

Neuzugang bei den Kölner Haien: Tobias Viklund erhält Vertrag beim KEC

Der schwedische Verteidiger wechselt nach fünf Jahren KHL in die Domstadt.

„Tobias ist ein sehr mobiler Verteidiger, den wir ohne Bedenken in allen Situationen aufs Eis stellen können. Er bringt die Erfahrung aus fünf Spielzeiten in der KHL mit und hat zuvor mehrere Jahre auf höchstem Niveau in Schweden gespielt. Nach konstruktiven Gesprächen war schnell klar, dass Tobias’ persönliche Ziele mit den Zielen und Werten der Haie übereinstimmen“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Verpflichtung von Tobias Viklund. … weiterlesen »

Anzeige

Haie verpflichten Morgan Ellis

Der 26-jährige Verteidiger wechselt aus Schweden nach Köln.

Die Kölner Haie können einen weiteren Neuzugang im Kader begrüßen: Morgan Ellis (*30.04.1992, Ellerslie-Bideford, PE, Kanada) kommt aus der schwedischen SHL in die Domstadt und verstärkt den Defensiv-Verbund des KEC. … weiterlesen »

Anzeige

Personalentscheidungen bei den Kölner Haien

Die Kölner Haie haben in persönlichen Gesprächen mit den Spielern des Kaders 2017/18 die Planungen für die Zukunft vorangetrieben.

Am Dienstag fanden die Saisonabschlussgespräche mit den Spielern des Haie-Kaders 2017/18 statt.

Die Kölner Haie haben jetzt folgende Personalentscheidungen bekannt: … weiterlesen »

Niederlage in Spiel 6 beendet Saison für Haie

Die Kölner Haie müssen sich in Spiel 6 mit 1:5 den Ice Tigers geschlagen geben und scheiden damit im Viertelfinale aus.

In einem von beiden Seiten intensv geführten ersten Drittel brachte Patrick Köppchen die Gäste in der 12. Minute mit einem Schuss von der blauen Linie in Führung. Auch die Haie mit Möglichkeiten aber noch ohne Treffer. Im Mittelabschnitt erhöhte Ysain Ehliz Nürnberg in der 25. Minute zunächst auf 0:2. Dann schlug Sebastian Uvira zu netzte zum 1:2-Anschluss (27.). Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause brachten Dane Fox in Überzahl (37.) und erneut Ehliz (39.) die Gäste auf die Siegerstraße. Im Schlussdrittel sorgte Leo Pföderl mit seinem Treffer zum 1:5 ins leere Tor für den Endstand (59.).

Nach Hauptrunden-Platz sechs und der intensiven und spannenden Viertelfinal-Serie gegen die Ice Tigers aus Nürnberg ist die Saison 2017/18 für den KEC nun beendet. Wann die Saisonabschlussfeier stattfindet, werden die Haie in den nächsten Tagen bekannt geben.

Die Haie möchten sich schon an dieser Stelle für die tolle Fan-Unterstützung in dieser Spielzeit bedanken! Sowohl auf eigenem Eis als auch auswärts standen die KEC-Fans immer zu den Haien. VIELEN DANK!

Anzeige

Peter Draisaitl bleibt Cheftrainer der Kölner Haie

Peter Draisaitl wird über die laufende Saison hinaus verantwortlich hinter der Haie-Bande stehen. Auch sein Coaching-Team bleibt zusammen.

Die Kölner Haie stellen eine wichtige Weiche für die sportliche Zukunft. Peter Draisaitl bleibt über die laufende Saison hinaus Cheftrainer des KEC. Draisaitl hatte den Posten bei den Haien im vergangenen November übernommen. „Wir sind mit der Arbeit von Peter Draisaitl sehr zufrieden und davon überzeugt, dass er in der Zukunft der richtige Mann hinter der Haie-Bande ist“, sagt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Vertragsverlängerung Peter Draisaitls. … weiterlesen »

Derby-Day am 2. Februar! KEC reist nach Düsseldorf!

Der KEC tritt am Freitag beim rheinischen Rivalen in Düsseldorf sein letztes Spiel vor der Olympia-Pause an. Das Rhein-Derby wird im HAIEstore übertragen.

Es heißt für die Kölner Haie weiter Punkte sammeln und den beiden Siegen in Serie einen weiteren Erfolg folgen zu lassen. Gelegenheit dazu hat der KEC in keinem geringen Spiel als dem Rhein-Derby bei der Düsseldorfer EG am Freotag, 02.02.2018. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Die Partie wird im HAIEstore übertragen.

Beim rheinischen Rivalen lief es die letzten Partien nicht nach Wunsch. Nur ein Sieg steht aus den vergangenen sechs Spielen zu Buche.Macht unterm Strich 63 Punkten aus 48 Auftritten und Tabellenplatz zwölf. Die Verantwortlichen handelten nach der 0:5-Niederlage gegen Bremerhaven und stellten Cheftrainer Mike Pellegrims frei. Sein Amt übernahm Co-Trainer Tobi Abstreiter. An seiner Seite steht fortan DEG -Urgestein Daniel Kreutzer.

Für den KEC (Rang vier, 73 Zähler) wäre ein Sieg ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. In der dem engen Gefüge der Tabelle zählt für die Haie jeder Punkt im „Hauen und Stechen“ um die Playoff-Plätze.

Die Gesamtbilanz zwischen KEC und DEG spricht vor dem insgesamt 219. Aufeinandertreffen beider Mannschaften weiter für die Domstädter: Von bislang 218 Spielen konnten die Haie 108 Partien für sich entscheiden, 99 Mal siegte Düsseldorf, elf Spiele endeten Unentschieden. Den 100. DEG-Derby-Sieg wollen die Haie am Freitag verhinden.

Weiter geht es für den KEC nach der Olympia-Pause am 28.02.2018 an den Seilersee zu den Iserlohn Roosters.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.