RSS-Feed

Der Sonntag bei der ADAC Rallye Deutschland 2016: Eine neue Powerstage und Siegerjubel an der Porta Nigra

Die ADAC Rallye Deutschland Tag für Tag: die Highlights am Sonntag
Wertungsprüfung Sauertal beschließt die Rallye als neue Powerstage
Siegerehrung in der Innenstadt von Trier als krönender Abschluss

München/Trier. Von den vier spektakulären Tagen der ADAC Rallye Deutschland hat der Sonntag (21. August) das letzte Wort, wenn es um das Klassement geht. Oft genug passiert es, dass ein Tableau am Finaltag einer Rallye komplett auf den Kopf gestellt wird.

Auch beim deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft kann bis zur letzten Zieldurchfahrt alles passieren. Die in Führung liegenden WRC-Stars müssen ihre Konzentration hochhalten, um am Ende wertvolle WM-Punkte zu ernten. Auf den beiden abschließenden Wertungsprüfungen (WP), die jeweils zweimal gefahren werden, ist also für Hochspannung gesorgt. Für die Crews beginnt der Endspurt erneut sehr früh: Nach dem morgendlichen 15-Minuten-Service verlässt das erste Rallye-Fahrzeug bereits um 06:27 Uhr den Servicepark Trier. Am Nachmittag wartet die obligatorische Champagnerdusche vor der Porta Nigra als verdienter Lohn auf die Sieger.

adac_rallye_29_16_05

Hochspannung bis zum Schluss bei der ADAC Rallye Deutschland Foto: ADAC Motorsport

WP 15 + 17: Dhrontal

Die für ihre vielen Spitzkehren berühmte Dhrontal-Prüfung führt durch steile Weinberge nordöstlich von Trier. Die 14,79 Kilometer lange Strecke hat zwei Hauptzuschauerzonen, von denen eine unter Kennern als absoluter Hotspot der gesamten Rallye-Weltmeisterschaft gilt – die Galeria Dhron. Hier genießt man als Fan einen einzigartigen Panoramablick von oben auf neun Bergauf-Spitzkehren, in denen die Piloten ihre Boliden mit maximaler Präzision ums Eck zirkeln müssen. Wer diese Serpentinenjagd sehen möchte, muss ebenfalls früh aufstehen: Der erste Durchgang der WP Dhrontal beginnt um 07:13 Uhr, der zweite folgt um 09:47 Uhr.

WP 18 + 18: Sauertal

Erstmals bildet die Wertungsprüfung Sauertal den spektakulären Showdown des Rallye-Geschehens. Dafür wechselt die schnelle Prüfung, die in den Vorjahren meist am Freitag gefahren wurde, auf den Sonntag, wo sie zweimal auf dem Programm steht – morgens um 08:42 Uhr und um 12:08 Uhr als Powerstage. Die Prüfung in den südlichen Ausläufern der Eifel führt 14,84 Kilometer lang über permanent wechselnde Auf- und Ab-Passagen entlang der luxemburgischen Grenze. Von der Zuschauerzone Kersch kann man die Fahrzeuge bei ihrem Zielspurt auf einer Länge von über einem Kilometer verfolgen. Auf der Powerstage gibt es zusätzliche drei WM-Punkte für den Schnellsten, zwei für den Zweitplatzierten und der Dritte erhält einen Extrazähler. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge zum aktuellen Stand der Rallye, so dass die Entscheidung tatsächlich erst mit der allerletzten Zieldurchfahrt fällt. Die Powerstage wird ab 12.00 Uhr live bei Sport1+ übertragen.

Siegerehrung in Trier

Es endet, wie es beginnt – an der Porta Nigra in Trier. Vor dem historischen Römertor, wo am Donnerstag die offizielle Startzeremonie der ADAC Rallye Deutschland erfolgt, findet am Sonntag zwischen 14:00 und 16:00 Uhr auch die Siegerehrung statt. Die besten Teilnehmer des deutschen WM-Laufs lassen sich feiern. Und die Fans können noch einmal auf die Jagd nach Sieger-Autogrammen gehen. Der Eintritt ist frei.

adac_rallye_29_16_06

Siegerehrung an der Porta Nigra Trier Foto: ADAC Motorsport

Der Sonntag (21. August 2016) im Überblick

07:13 Uhr

Start WP Dhrontal 1

08:42 Uhr

Start WP Sauertal 1

09:47 Uhr

Start WP Dhrontal 2

11:00 Uhr

Regrouping

12:08 Uhr

Start WP Sauertal 2 (Powerstage)

ab 12:00 Uhr

Live-Übertragung Powerstage, Sport1+

13:01 Uhr

Service, Servicepark Trier

14:00 – 16:00 Uhr

Siegerehrung, Porta Nigra Trier

Jetzt Rallye-Pässe und Tagestickets im Vorverkauf sichern

Wie die Planungen läuft auch der Ticket-Vorverkauf für die ADAC Rallye Deutschland auf Hochtouren: Neben dem Rallye-Pass für alle vier Tage sind in diesem Jahr auch Tickets für einzelne Rallye-Tage (Freitag, Samstag oder Sonntag) im Vorverkauf verfügbar. Am jeweiligen Gültigkeitstag ermöglichen sie den Zugang zu den Zuschauerbereichen aller Wertungsprüfungen sowie zum Servicepark in Trier. Das Tagesticket für die ADAC Rallye Deutschland 2016 ist zum Preis von 35 Euro ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Die Rallye-Pässe und die Tagestickets können ab sofort unter http://shop.rallye-deutschland.de bestellt werden.

Attraktives Paketangebot im Vorverkauf

Vorbesteller von Rallye-Pässen der ADAC Rallye Deutschland 2016 profitieren von ermäßigten Preisen und einem attraktiven Paketangebot, bei dem erstmals das offizielle Rallye-Programmheft schon im Ticketpreis inbegriffen ist. Der Rallye-Pass ist im Vorverkauf zum Preis von 70 Euro (für ADAC Mitglieder 65 Euro) erhältlich und ist damit als Paket (Rallye-Pass plus Rallye-Programmheft) günstiger als in den Vorjahren. Das Vorbestellen von Rallye-Pässen lohnt sich auch im Vergleich zum Kauf an der Tageskasse, wo der reguläre Preis für das viertägige Ticket 80 Euro (ohne Programmheft und ohne Ermäßigung für ADAC Mitglieder) betragen wird.

Der Rallye-Pass beinhaltet:

  • Zugang zu allen Wertungsprüfungen an allen Tagen
  • Zugang zum Servicepark an allen Tagen
  • Zugang zum Shakedown am Donnerstag
  • Spectator Map mit den wichtigsten Informationen rund um das Rallye-Geschehen
  • ADAC Rallye Deutschland-Ticketband
  • ADAC Rallye Deutschland-Aufkleber
  • ADAC Rallye Deutschland-Programmheft

Das offizielle Magazin der ADAC Rallye Deutschland 2016

Auf 80 packenden Seiten bietet das offizielle Veranstaltungsmagazin wichtige Informationen zu Fahrern, Teams, Strecken und Zuschauerpunkten der ADAC Rallye Deutschland 2016. Hinzu kommen interessante Hintergrundreportagen, exklusive Interviews, ein attraktives Gewinnspiel und viele weitere Rallye-Themen. Komplettiert wird die Pflichtlektüre für alle Rallye-Fans durch detaillierte Karten (inklusive der großen offiziellen Zuschauerkarte). Das Magazin ist für 5,- Euro unter www.adac.de/rallye-deutschland erhältlich. Zusätzlich kann es im ADAC Rallye Deutschland Ticketshop unter der Telefonnummer +49 (0)261 13 03 300 oder per E-Mail an ticket@rallye-deutschland.de bestellt werden. Wer einen Rallye-Pass im Vorverkauf erwirbt, erhält das Magazin kostenlos dazu. Während der Veranstaltung ist es an den Tageskassen beim Shakedown sowie an den Ticket-Punkten verfügbar.

Infos zur ADAC Rallye Deutschland:

Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Prüfungen in den Mosel-Weinbergen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf auch bei den Zuschauern so beliebt. Jahr für Jahr lockt die Großveranstaltung ein begeistertes Publikum aus ganz Europa an, das der ADAC Rallye Deutschland zudem ein spezielles internationales Flair verleiht.

Gewinnspiel

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.