Die VLN fährt in Essen groß auf

Wenn die Messe Essen vom 30. November bis zum 8. Dezember (Preview Day: 29. November) zum 52. Mal ihre Pforten für Sportwagenfans, Tuner, Motorsportler und Oldtimer-Fans öffnet, darf auch die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring nicht fehlen. Die weltweit größte Breitensportserie ist bei der Essen Motor Show traditionell in Halle 5 (Stand 5A10) vis-à-vis des Standes des Nürburgrings zu finden.

Zu bestaunen gibt es bei dem PS-Festival am VLN-Stand kein geringeres Fahrzeug als den BMW M240i Racing der frischgebackenen Meister Yannick Fübrich und David Griessner aus dem Pixum Team Adrenalin Motorsport. Für einen Augenschmaus sorgt der BMW M6 GT3 von ROWE Racing, der ebenfalls dort ausgestellt ist. Wer selber ins Lenkrad greifen möchte, kann sich an Rennsimulatoren der Nürburgring eSports Lounge beweisen.

Als Europas führende Messe für sportliche Fahrzeuge mit mehr als 500 Ausstellern umfasst das Angebot der Essen Motor Show Sportwagen, Tuning & Lifestyle, Motorsport und Classic Cars. Für Unterhaltung sorgt außerdem die DMAX-Motorsportarena in Halle 4. Hier gibt auch die VLN ordentlich Gas. Unter anderem drehen die VLN-Meister Fübrich/Griessner Demonstrationsrunden mit ihrem Boliden. Auch Jasmin Preisig und Benjamin Leuchter, die Fahrer des Rennteams Max Kruse Racing, sind dort zu Gast ebenso wie die VLN-Piloten Karsten Krämer (Ginetta G55 GT4) und Kevin Wolters (Renault Megane RS). Am Stand der VLN gibt es dann später auch die Möglichkeit, ein Autogramm des favorisierten Piloten zu ergattern (siehe Zeitplan).

Die VLN verlost attraktive Vollgas-Preise

Keine Feier ohne Preise. Natürlich gibt es auf der Essen Motor Show am Stand der VLN auch etwas zu gewinnen. Täglich können Fans am Losverfahren vor Ort teilnehmen und eine Renntaxifahrt im BMW M240i von Adrenalin Motorsport, VIP-Tickets für die Nürburgring- und ROWE-Lounge, ein VLN-Wochenende in einem Lindner-Hotel, eine Jahresmitgliedschaft im VLN-Fanclub oder eine Mitfahrt im Korso des Porsche Club Nürburgring gewinnen. Ein besonderes Highlight ist es, mit insgesamt vier Personen ein VLN-Rennen in der eSports-Lounge des Nürburgrings erleben zu können, inklusive zweier Hotelübernachtungen.

Zu guter Letzt: Getreu dem Motto #VLNmeetsEMS beantworten die VLN-Fachleute vor Ort gerne und ausführlich Fragen zur Technik der Autos oder zum Reglement der VLN. Auch eine brandneue Ausgabe der Racing News wird am Stand der VLN erhältlich sein, mit vielen spannenden Magazin-Beiträgen, mit ausführlichen Rückblicken und Vorschauen. Online wird dann auch die vorläufige Ausschreibung für die Saison 2020 auf der legendären Nordschleife sein. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, wird für seine Liebsten im Fanshop mit der stark rabattierten Kollektion sicher das passende Präsent finden. Zudem gibt es auf die Mitgliedschaft 2020 im VLN-Fanclub nur in Essen zehn Prozent Nachlass.

 

Das VLN-Programm im Überblick

Freitag, 29. November

11:30 Uhr – Adrenalin Motorsport (DMAX-Arena)

12:00 Uhr – Max Kruse Racing (DMAX-Arena)

12:30 Uhr – Meet & Greet mit Benjamin Leuchter und Jasmin Preisig (VLN-Stand)

15:00 Uhr – Meet & Greet mit David Griessner und Yannick Fübrich (VLN-Stand)

Samstag, 30. November

11:30 Uhr – Adrenalin Motorsport (DMAX-Arena)

12:30 Uhr – Meet & Greet mit David Griessner und Yannick Fübrich (VLN-Stand)

Freitag, 6. Dezember

16:00 Uhr – Keeevin Sports and Racing (DMAX-Arena)

16:30 Uhr – Meet & Greet mit Kevin Wolters (VLN-Stand)

Samstag, 7. Dezember

12:30 Uhr – Keeevin Sports and Racing (DMAX-Arena)

13:00 Uhr – Meet & Greet mit Kevin Wolters (VLN-Stand)

Sonntag, 8. Dezember

11:30 Uhr – KKrämer Racing (DMAX-Arena)