Pilotprojekt: Häftlinge werden zu Fußball-Schiedsrichtern

Region. Häftlinge werden Fußball-Schiedsrichter: Unter dem Motto "Vom Regelbrecher zum Regelhüter" ist in zwei rheinland- pfälzischen Gefängnissen ein Pilotprojekt gestartet worden. Dabei schulen ehrenamtlich arbeitende Ausbilder inhaftierte Straftäter, die dann nach der Entlassung bis rauf zur Kreisklasse als Schiedsrichter eingesetzt werden können.

"Dies könnte eine gute Hilfestellung und ein wichtiger Schritt zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft sein, die nach wie vor eine große Herausforderung darstellt", sagte Justizminister Heinz Georg Bamberger bei der Präsentation von "Anpfiff 2010" in Mainz.

Das Projekt, das in der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken und in der Jugendstrafanstalt Schifferstadt umgesetzt wird, ist bundesweit einmalig. so das Innenministerium. Initiator sei der Südwestdeutsche Fußballverband, die Sepp Herberger-Stiftung unterstütze das Projekt.

Nach den Worten Bambergers fehlen den Fußballvereinen oft Schiedsrichter. Deswegen hoffe er, dass die geschulten Straftäter nach der Entlassung gute Chancen haben. Besonders wichtig sei es, dass sie so ins Vereinsleben integriert werden. Innenminister Karl Peter Bruch verwies darauf, dass diese Read more

Neue Steuertarife für Trikes und Quads 


Seit dem 1. Juli 2010 gelten für sogenannte Trikes und Quads neue Kfz-Steuertarife. 
Bislang wurden diese dreirädrigen und leichten vierrädrigen Kraftfahrzeuge, so die offizielle gesetzliche Bezeichnung, wie Pkw behandelt. Da aber seit 1. Juli letzten Jahres für neuzugelassene Pkw die Kfz-Steuer nach dem CO2-Ausstoß berechnet wird und für Trikes und Quads keine CO2-Werte in anerkannten Verfahren ermittelt werden können, bilden sie künftig eine eigenständige Fahrzeuggruppe.

Die Steuer wird nach dem Hubraum und den Schadstoffemissionen (EU-Abgasstufen) bemessen. 
Sie beträgt je angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum für Fahrzeuge mit den Schlüsselnummern 09 und 10,  
21,07 Euro bei Benzinmotoren und
 33,29 Euro bei Dieselmotoren  und  für Fahrzeuge mit den Schlüsselnummern 06, 07 und 08, 
25,36 Euro bei Benzinmotoren und
 37,58 Euro bei Dieselmotoren.

Die jeweilige Schlüsselnummer ergibt sich dabei aus den Fahrzeugzulassungspapieren (Eintragung im FELD "Schlüsselnummer zu 1" im bisherigen Fahrzeugschein bzw. –brief und in Zeile 14, unter 14.1, in der neuen Zulassungsbescheinigung Teil Read more

Neuer Trainer für Senioren

Ulmen. Der SV Fortuna Ulmen 1921 e.V. hat nicht nur einen neuen hochmotivierten  Vorstand, sondern seit dem 1.Juli 2010 auch einen neuen Trainer für die 1. Seniorenmannschaft. Guido Flaam hat bereits gemeinsam mit seinem künftigen Trainerassistenten Michael Lubczynski mit den Vorbereitungen zur neuen Saison 2010/2011 begonnen.  Das erste Training findet am 9.Juli 2010 statt. Flaam trainierte in der letzten Saison die 2.Mannschaft des SV Wallenborn Lubczynski arbeitete beim SV Fortuna Ulmen 1921 e.V. zuletzt als Spielertrainer.

Der Vorstand hat sich hohe Ziele gesteckt. Mittelfristig wird der Aufstieg in die Kreisliga B angestrebt.

Das neue Trainer-Duo ist sich dieser  Aufgabe bewusst. Mit Fleiß, Motivation und Disziplin, aber auch Spaß am Fußball und neuen leistungsstarken Spielern will man sich dieser Aufgabe stellen. Flaam wird darüber hinaus sehr eng mit den Jugendleitern und Trainern der Jugendabteilung zusammenarbeiten. In naher Zukunft ist die Bildung einer 2.Mannschaft vorgesehen.

Das erste Pflichtspiel findet am Samstag, Read more

Sportfest DJK Buchholz e.V. in Pantenburg 16. – 18.07.2010

Freitag, 16.07.2010
18:00 Uhr:    B-Jugend Buchholz – Mehren
19:30 Uhr:    Seniorenspiel  SG BuMaHa I – SG Ellscheid I

Samstag, 17.07.2010
13:30 Uhr:    A-Jugend Buchholz – Lutzerath
15:00 Uhr:    FZM Meerfeld – FZM Cocolores
16:00 Uhr:    FZM Buchholz – FZM Gipperath
17:00 Uhr:    FZM Sarmersbach – FZM BitKickers
18:30 Uhr:    Dorfmannschaft Eckfeld – Pantenburg

Sonntag, 18.07.2010
11:00 Uhr:    E-Jugend Buchholz – Kinderbeuern
12:00 Uhr:    F-Jugend Buchholz – Manderscheid
13:00 Uhr:    C-Jugend Buchholz I – Mehren
14:00 Uhr:    1. Halbfinale VG Pokal Senioren SG Buchholz II -SV Bettenfeld
15:15 Uhr:    2. Halbfinale VG Pokal Senioren SG Buchholz I – SG Großlittgen I
16:30 Uhr:    Auftritt DJK Tanzgruppe
16:45 Uhr:    D-Jugend Buchholz I – Steiningen
17:45 Uhr:    Finale VG Pokal Senioren Sieger Halbfinale I – Sieger Halbfinale II

Yin Yang – Qigong

Unser Arbeitsalltag wird immer schneller und anstrengender. Präsenz und Reaktionsvermögen sind gefordert und für die Regeneration fehlt die Zeit und Kraft.
Wie schnell können Sie wieder auftanken? Yin Yang – Qigong ist eine Möglichkeit, Stress und Belastungen des Alltags auszugleichen. Durch einfache Bewegungsabläufe, die überwiegend im Sitzen ausgeführt werden, kann sich der ganze Körper erholen. Die Übungen dienen der Harmonisierung unserer körperlich-seelischen Kräfte, der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens, der Erhaltung und sogar Wiedererlangung der Gesundheit.

Zielgruppen: Jeder, der Interesse an leichter Bewegung und Entspannung hat und etwas für seine Genesung tun möchte.

Beginn: 19. August 2010
bis 04. November 2010, insgesamt 10 Treffen

Seminarzeit: 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Kelberg, DRK-Rettungswache, am Schwimmbad

Seminarkosten: 79,00 Euro je Teilnehmer/-in
Kursleiter: Rudi Kitzing, Heilpraktiker und Qigonglehrer.
Anmeldung/Info: 06592/950026

Marc Kowalinski läuft Streckenrekord zum 25. Gerolsteiner Stadtlauf

Gerolstein. 30:57 Minuten lautet die neue Bestmarke über 10 Kilometer. Der Gerolsteiner Marc Kowalinski vom Post-SV Telekom Trier unterbot die letztjährige Bestmarke von Guido Streit (Silvesterlauf Trier e.V.) um 15 Sekunden. Wahrscheinlich lag es an dem tollen Viertelfinalspiel der Deutschen gegen die Argentinier, denn bei hochsommerlichen Temperaturen hatten die Organisatoren des SV Gerolstein nicht mit neuen Bestzeiten gerechnet.

Mit 10 Sekunden Rückstand lief auf Platz 2 Florian Neuschwander (LC Asics Rehlingen), gefolgt von dem Belgier Christoph Gallo in 34:14 Minuten. Der deutsche Seniorenvizemeister Jörg Alff von der LG Vulkaneifel belegte in 34:36 Minuten den 4. Platz. Bei den Frauen siegte die gebürtige Äthiopierin Ferahiwat Gamachu (Celtic Diekirch/B) in 38.23 Minuten vor Yonne Jungbluth Spiridon Hochwald) in 38:33 Minuten und Irene Schikowski (TG Konz) in 41:38 Minuten.

Knapp über 200 Läuferinnen und Läufer waren zur 25. Auflage des Stadtlaufes gestartet. Das WM Viertelfinale und die hohen Temperaturen waren Read more

Zuversicht fürs Heimrennen in Hockenheim bei Christian Vietoris

Gönnersdorf. Nach einer Kollision beim letzten Rennen in Valencia startete der Gönnersdorfer GP2 Teilnehmer Christian Vietoris mit einem „+10 Startplätze“ Handicap ins britische Rennwochenende in Silverstone. Die Strategie lautete, ein Top-Qualifying-Ergebnis zu holen, im Hauptrennen in die Punkte zu fahren und sich somit die Basis zu schaffen, um im Sprint auf das Podium zu fahren.

Mit der drittschnellsten Zeit im Zeittraining machte Vietoris den ersten Schritt, seine Strategie in die Tat umzusetzen. Von der zwölften Startposition aufgrund des Handicaps ins samstägliche Hauptrennen startend fuhr der Racing Engineering Pilot sofort voll auf Angriff und machte bereits beim Start eine Position gut. Ein früher Boxenstopp und mehrere schnellste Rennrunden brachten den Youngster bis zum Fallen der Zielflagge bis auf den sechsten Platz und somit auf den hervorragenden dritten Startplatz für den sonntäglichen Sprint. Hier lief dann allerdings nicht mehr alles nach Plan und nach einem verkorksten Start aufgrund eines Kupplungsproblems beendete Read more

Ur-Porsche fasziniert beim 38. AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Frankfurt. Aerodynamik ist das Geheimnis aller Erfolge im Motorsport. Aus dem Rennwagen, mit dem Rudolf Caracciola das Nürburgring-Eröffnungsrennen 1927 gewann, wurden schon zehn Jahre später glattflächige „Flundern“ entwickelt. Ebenso trat der Urvater aller Porsche an – der Typ 64 des Jahres 1939. Er wird auch „Berlin-Rom-Wagen“ genannt, weil Porsche ihn eigens für diese im September 1939 geplante Fernfahrt entwarf. Das Rennen fand wegen des Kriegsbeginns nie statt, dieser Porsche Typ 64 aber überlebte als eines von drei Exemplaren die nächsten 70 Jahre wie durch ein Wunder. Nun kommt dieses einzigartige Aluminium-Coupé nach fast 30 Jahren vom 13. bis 15. August 2010 erstmals wieder auf den Nürburgring –  zum 38. AvD-Oldtimer-Grand-Prix.

Heute gilt der aerodynamische Heckmotor-Boxer als Urvater aller Porsche, aber damals galt das wenig: Der nur 40 PS starke Leichtbau-Wagen wurde als Versuchswagen eingesetzt und nach dem Krieg am 14. Juni 1949 für den Preis eines VW-Käfers an den österreichischen Rennfahrer Read more

Die Sportler aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich

Dabei sein ist alles

Wittlich/Frankfurt Main. 65 Sportler aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich waren auf dem Sportlerfestival für Menschen mit Down-Syndrom in Frankfurt. Zum fünften Mal hat der Ambulante Dienst im Landkreis Bernkastel-Wittlich der St. Raphael CAB Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom die Teilnahme an einem Sportlerfestival möglich gemacht. Read more

ADAC Eifel Rallye mit vielen Attraktionen

Das Rallyefieber steigt in der Eifel: Am Wochenende vom 15. bis 17.07.2010 findet mit der ADAC Eifel Rallye rund um Daun das Sommerfest der deutschen Rallyeszene statt. Und es ist wieder für jeden etwas dabei: Angefangen von den Top-Teams der Deutschen Rallye-Meisterschaft, namhaften Gaststartern wie dem Vorjahres-Dritten Bruno Thiry (Belgien) im Citroën C2R2max oder Timo Bernhard, dem Sieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 2010. Dazu kommen Teilnehmer aus der Weltmeisterschaft wie der Berliner Aaron Burkart, derzeit Führender in der Junior-WM, der in der Eifel erstmals einen Peugeot 207 Super 2000 pilotiert. Im Feld finden sich aber auch die Teams der Luxemburger Meisterschaft, der Euro Rallye-Trophäe und nicht zuletzt die attraktiven Youngtimer der gleichnamigen Rallye-Trophy. Vom Shakedown am Donnerstag in Neichen über das Rallyefest in Sarmersbach am Freitag bis zur Siegerehrung am Samstagabend in Daun wird den über 20.000 erwarteten Fans spannender und spektakulärer Motorsport geboten. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung Read more

Fußballgucken brachte über 5.000 Euro

Wittlich. Beim Public-Viewing des WM-Auftaktspiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 13. Juni in Wittlich kamen 5300 Euro für die Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung Maria Grünewald in Wittlich zusammen. Das Benefiz-Event wurde vom Pro Markt veranstaltet. Rund 2000 Zuschauer kamen am 13. Juni auf den Parkplatz des Marktes, um gemeinsam zu jubeln und zu feiern.

Mitarbeiter und Bewohner von Maria Grünewald und ehrenamtliche Helfer verkauften zugunsten ihrer Einrichtung Getränke, Pommes und Würstchen. Zum Reinerlös des Verkaufs kam eine Spende vom „Wochenspiegel“ in Höhe von 700 Euro dazu. Mit dem Geld sollen Freizeitmaßnahmen für die Bewohner der Einrichtung finanziert und neue Outdoor-Spielmaterialien angeschafft werden.
„Wir sind sehr froh, dass wir bei dieser tollen Veranstaltung mitwirken durften. Unsere Einrichtung hat sich in einer völlig neuen und ungewohnten Rolle präsentiert.

Wir haben das Catering für 2000 Zuschauer übernommen und hatten daran nicht nur sehr viel Spaß, sondern haben bestimmt Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen