RSS-Feed

Briefmarken wieder vorrätig

Graach.  Für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger und für Gäste haben wir wieder Briefmarken mit dem Graacher Motiv „Josephshof“ (wie Anlage) in den  Werten 0,45 €, 0,70 € und 1,45 € in der Tourist-Information vorrätig.  Information für unsere Gastgeber: Dazu passend bieten wir wie gehabt 2 schöne Postkarten mit Graacher und Schäfereier Motiven zu 0,30 €/Stück an.

 

Pension Jehnen als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland bestätigt

Daun-Neunkirchen. Grund zur Freude hatte kürzlich die Pension Jehnen am Eifelsteig in Daun-Neunkirchen: Erneut konnte die mit vier Sternen klassifizierte Unterkunft alle Kriterien für das Siegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ erfüllen und darf den Titel nun für weitere drei Jahre tragen. Damit ist sichergestellt, dass Wanderer hier eine Unterkunft finden, die all ihren Bedürfnissen in umfassender Weise gerecht wird. Michaela Schenk, zuständig für das Qualitätsmanagement bei der GesundLand Vulkaneifel GmbH, gratulierte den Gastgebern herzlich zum tollen Ergebnis. … weiterlesen »

Qualitätswettbewerb für Moselweine

Weinwerbung ruft Winzer zur Beteiligung an Jahresauswahlprobe auf

Trier. Der Moselwein e.V. ruft alle Weinerzeuger und -vermarkter an Mosel, Saar und Ruwer dazu auf, Weine zur Jahresauswahlprobe einzureichen. Frist für die Anmeldung und Einreichung von Proben ist Montag, 23. Juli. Die Teilnahme am Qualitätswettbewerb der Weinwerbung ist kostenlos. Teilnehmen kann jeder Betrieb, der Wein oder Schaumwein aus dem Anbaugebiet erzeugt oder vermarktet. In dem Qualitätstest geht es in erster Linie um Weißweine aus dem Jahrgang 2017. … weiterlesen »

Anzeige

Begeisterung, die ansteckt: Natur- und Geoparkführer Vulkaneifel sind vor Ort

Vulkaneifel. Ab dem 30.06.2018 stehen die ausgebildeten Natur- und Geoparkführer an ausgesuchten Hot Spots des Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel mit einem Infostand bereit und beantworten die Fragen der Besucher, sei es zu Natur und Geologie, zur geplanten Wanderung oder interessanten Ausflugszielen der Region. Mit dem Auftakt startet die Präsenz am 30.06.2018 in Gerolstein. … weiterlesen »

Eifelbegeisterter Angler geehrt

Manderscheid. Schon seit vielen Jahrzehnten kommt Günter Zickwolf zum Fliegenfischen an die Lieser nach Manderscheid. Es ist die Begeisterung für die schöne und ruhige Landschaft, die ihn immer wieder zurück in die Eifel zieht. Auch der Gastgeber ist stets derselbe: Günter Zickwolf übernachtet während seinen Aufenthalten regelmäßig in der Ferienwohnung Fischer und Jäger. Er fühlt sich dort sehr wohl, was nicht auch zuletzt daran liegt, dass er mittlerweile mit Familie Boll ein nahezu freundschaftliches Verhältnis pflegt. Nachdem er bereits im Jahr 2007 durch den Kurort Manderscheid mit der Goldenen Ehrennadel für seine Treue ausgezeichnet wurde, hat ihn nun auch das GesundLand Vulkaneifel für seine Loyalität zur Region geehrt. … weiterlesen »

Containerfahrzeug sorgt für Verkehrschaos in Daun

Daun. Völlig ungeachtet des momentanen Verkehrsaufkommens am vergangenen Montag, 18.06.2018 – 09:30 Uhr, hat der Fahrer dieses Containerdienst-LKWs ganz gemütlich sein Fahrzeug quer auf der Straße geparkt und zwischen den beiden Kreisverkehren beide Fahrspuren versperrt. Der Lade- bzw Entladevorgang des Fahrzeuges war nicht abgesichert. Die Fahrzeugschlange in beide Richtungen wurde immer länger. Das andauernde Hupkonzert zahlreicher Verkehrsteilnehmer hat den Fahrer nicht interessiert.

Anzeige

Neuer Komfort im Deutschherrenhof mit ***Superior ausgezeichnet

Zeltingen-Rachtig. Mit Detailverliebtheit und viel Leidenschaft für die Heimat Mosel haben die Gastgeber Martin Haier und Alexandra Schmitz-Zirbes das historische Hotel & Restaurant Deutschherrenhof in Zeltingen-Rachtig in den vergangenen Jahren behutsam renoviert. Nun ist der neue Komfort offiziell vom DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) ausgezeichnet worden: Im romantischen Gemäuer aus dem 13. Jahrhundert erwartet die Gäste ein Moselerlebnis, das weit über die Kriterien eines *** Hauses reicht. Den 800 Jahre alten Mauern steht das neue Schild ausgezeichnet: Die ***Superior Klassifizierung wurde dem Deutschherrenhof am 28.05.2018 vom DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) durch den Vizepräsidenten des DEHOGA Rheinland-Pfalz Herrn Weinand, im Beisein des Kreisvorsitzenden Herrn Schmitz, verliehen. Komfort und Service im Deutschherrenhof überprüfte die DEHOGA mittels Inkognito-Testen oder Mystery-Guest-Checks. Hotels erhalten die zusätzliche Auszeichnung „Superior“,
wenn die Punktzahl innerhalb der Sternekategorie überdurchschnittlich überschritten wird.

„Ein unvergessliches Moselerlebnis für unsere Gäste zu schaffen ist unser täglicher Antrieb. In den vergangenen Jahren haben wir große Teile des Hotels neugestaltet und unseren Service stetig ausgeweitet. Was unsere Gäste schon länger erleben, hat der DEHOGA nun offiziell bescheinigt. Es freut uns von Herzen, dass sich dieses neue Moselerlebnis jetzt auch in unserer Klassifizierung spiegelt.“ freut sich Gastgeber Martin Haier.

Die familiäre Herzlichkeit und der historische Charme des Deutschherrenhofes sind geblieben. Drum herum finden Moselliebhaber individuell gestaltete Zimmer und Suiten, einen großzügigen Wellnessbereich mit Moselblick und zahlreiche Verwöhn-Momente. „Auch unser kulinarisches Angebot haben wir stetig erweitert. Neben klassischen und moseltypischen Menüs verwöhnen wir unsere Gäste mit modernen regionalen und saisonalen Gerichten.“, so Haier weiter. Die beliebten Weinproben im historischen Gewölbekeller und der hausgebackene Kuchen sind geblieben.

Nicht nur im herrschaftlichen Rittersaal können die Gäste kulinarische Vielfalt erleben, auch in der urgemütlichen Backstube, dem romantischen Innenhof oder auf der sonnigen Moselterrasse.

Interessierte können den neuen Deutschherrenhof jederzeit besichtigen oder direkt genießen. Natürlich sind auch alle lokalen Gäste herzlich willkommen. Das gesamte Team freut sich schon auf Ihren Besuch!

Jazz, Wein, Genuss und ein lauschiger Sommerabend

Kröv. Die Weingeschwister der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer e.V. trafen sich zur Musischen Weinstunde im Kröver Staffelter Hof, einem ehemaligen Reichskloster. Jan Klein, Winzer des uralten Weingutes aus der Zeit der Karolinger, präsentierte seine Weine in einer kleinen Probe.
„In unserer schnelllebigen Zeit ist es etwas besonderes, wenn jemand sagen kann, ich betreibe in der siebten Generation das Weingut“, sagte Bruderschaftsmeister Helmut Orth, schließlich sei es ein Zeichen außerordentlicher Kontinuität, die es zu würdigen gilt. … weiterlesen »

Busverkehr: Bad Bertrich ist auch in den Ferien erreichbar

Bad Bertrich. Zuletzt war es in den rheinland-pfälzischen Schulferien schwierig oder gar unmöglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV) nach Bad Bertrich zu gelangen. Das hat sich jetzt geändert. Dank mehrerer Gespräche zwischen der Touristikagentur Bad Bertrich GmbH (GesundLand Tourist Information), der Kreisverwaltung Cochem-Zell und der DB Regio Bus als Anbieter der Buslinie 727, die den Kurort anfährt, konnte für die Sommerferien 2018 eine probeweise Weiterführung der Linie zwischen Lutzerath in der Vulkaneifel und Bullay an der Mosel erreicht werden. … weiterlesen »

Anzeige

Im Ferienland Bernkastel-Kues gibt es wieder individuelle Briefmarken

Bestellung von fast 30.000 Stück – darunter gleich zwei Jubiläumsbriefmarken

Bernkastel-Kues. Es ist bereits die sechste Auflage der individuellen Briefmarken, die die Stadt Bernkastel-Kues gemeinsam mit sechs weiteren Gemeinden aus dem Ferienland in Auftrag gegeben hat. Die Gemeinde Piesport würdigt auf dem kleinen Postwertzeichen das 150. Jubiläum der Weinlage Piesporter Goldtröpfchen. Dazu ist ein extra Logo entworfen worden. Auch das vor zwei Jahren eingeführte neue Logo des Weinfestes der Mittelmosel ziert eine Briefmarke. Zu 70 Jahre Weinfest hat die Stadt das türkis-gelbe Layout als 70er Marke auflegen lassen. … weiterlesen »

Tourist-Information Traben-Trarbach gleich doppelt ausgezeichnet!

Traben-Trarbach. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zeichnete im Kurfürstlichen Schloss in Mainz 105 Betriebe und touristische Anbieter mit den Siegeln „ServiceQualität Deutschland“ sowie „Reisen für Alle“ aus. Viele kleine und mittelständische Betriebe sind bereit, sich dem Qualifizierungsprozess zu unterziehen, und zeigen damit, wie bedeutsam diese Qualitätsbausteine im Land sind. Für die Tourist-Information Traben-Trarbach waren Carina Steffen und Sarah Haussmann vor Ort und konnten gleich zwei Urkunden in Empfang nehmen. Damit ist die Tourist-Information erneut mit „ServiceQualität Stufe I“ und zum ersten Mal mit „Barrierefreiheit geprüft“ auszeichnet worden. Die zwei freuen sich auf Ihren Besuch!

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.