Die Jugend begeistern und einbeziehen – Reil setzt sich für Erhaltung von Infrastruktur und Ortskern ein

Reil. Ein Ort zum Schauen, Leben und Verlieben könnte man sagen, wenn man durch die engen Gassen des romantischen Moselortes schlendert.

Stilvolle alte Fachwerkhäuser und urige Keller geben Zeugnis einer bewegten Vergangenheit.

1000 Jahre Weinkultur! Moderne Gästehäuser runden das Gesamtbild ab. Die blumengeschmückte Promenade stellt eine farbenfrohe Verbindung zum Moselufer her, wo in den wunderschönen Moselanlagen auch ein Spielplatz für kleine Gäste eingerichtet ist.

Kurzweilig und spannend informieren der Fachmann/Fachfrau die Gäste über die oftmals mühevolle Arbeit im Weinberg und Keller und mit einem Augenzwinkern der Freude am Endprodukt. Hier wird Tradition mit neuester Technik verbunden. Spitzenweine, Winzersekte und zahlreiche Erzeugnisse der edlen Reben wie Traubensäfte, Marmeladen, Liköre, Brände etc. zeigen die Vielfalt.
Beim Aufenthalt in gepflegten Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Restaurants lernen Sie die Gastfreundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Bevölkerung kennen. Über 120000 Gästeübernachtungen im Jahr beweisen die Attraktivität der rd. 1200 Einwohner zählenden Touristikgemeinde.

Für die kommenden Jahre stehen in Reil noch viele Projekte auf der Wunschliste. Mit am wichtigsten ist laut Ortsbürgermeister Artur Greis der Erhalt der Infrastruktur des Ortes. Gerade mit Blick auf die demografische Entwicklung wird man alles versuchen diese zu erhalten. Dass dies nicht nur Worte sind, hat die Gemeinde bereits bewiesen. So wurden im Kindergarten Ganztagsplätze eingerichtet und die Voraussetzungen geschaffen für die Aufnahme von Kleinkindern. Der Erhalt der eigenen Grundschule und jungen Familien zu bezahlbaren Bauplätzen zu verhelfen wird ebenso ein wichtiger Beitrag sein.

Allerdings soll über das Engagement für Kinder und Familien die Bausubstanz von Reil nicht ins Hintertreffen geraten. Ziel muss es sein, die drohende Verödung des Ortskerns zu verhindern, so der Gemeindechef. Ganz oben auf der Wunschliste der Gemeinde steht ein Vorhaben, das vor allem jüngere Reiler sowie nachfolgende Generationen im Blick hat: die Umwandlung des Sportplatzes in einen Kunstrasenplatz. Reil hat sich in den vergangenen Jahren zu einem „Zentrum des Damenbußballs“ entwickelt und mit diesem Projekt kann die Gemeinde einen Beitrag leisten, „die Jugend für unsere Region zu begeistern“. Langfristige Ziele sind auch der Ausbau der Position einer führenden Touristikgemeinde sowie der Hochwasserschutz. Reil möchte da entsprechend vorbeugen. Aber auch an die ältere Generation soll gedacht werden. Dabei zählt das Zusammenleben zwischen jung und alt. Die Einwohner möchten solange es irgendwie möglich ist in ihrem gewöhnten Umfeld leben und dort alt werden können, auch wenn sie auf Hilfe angewiesen sind. Deshalb sollen die Bürgerinnen und Bürger z.B. in einer Dorfmoderation ab 2011 aktiv in die Dorfentwicklung eingebunden werden. Ziel ist es, die Lebensqualität im Dorf auf der kulturellen, sozialen und ökologischen Ebene zu verbessern.

Rückblickend auf die vergangenen Jahre kann man feststellen: Was die Gemeinde sich vorgenommen habe, ist soweit auch verwirklicht worden. Als ein herausragendes Projekt kann man die Partnerschaft mit der 22000 Einwohner zählenden belgischen Großgemeinde Zedelgem bezeichnen. Motiviert dazu hat der Wunsch einen Beitrag zu leisten für das „Zusammenwachsen Europas“. Tiefe Freundschaften sind zwischen den Bürgerinnen und Bürgern beider Gemeinden seit 2005 entstanden und die Chancen sieht man vor allem im kulturellen Austausch beider Gemeinden. Außerdem soll auch die Reiler Jugend mit eingebunden werden. Denn in der Zukunft liegt es in der Verantwortung der jungen Leute, dass in Europa ein Zusammenleben in Frieden und Freiheit gesichert ist.

Weitere Vorzeigeprojekte waren der neue Radweg der Reil und Zell verbindet, der Eisenbahnhistorische Kulturweg und nicht zuletzt der neue Prinzenkopf- Aussichtsturm.

Drei Projekte in den letzten Jahren, die überregional über Verbandsgemeinde- und Kreisgrenzen hinweg verwirklicht wurden.

Februar 2011
12.02.    17.00 Uhr    Mittelmosel-Schockturnier im Rathaus TuS Reil
19.02.    19.11 Uhr    Kappensitzung, Schulturnhalle KV Reil
20.02.    14.11 Uhr     Kinderkappensitzung, Schulturnhalle KV Reil

März 2011
03.03.        Weiberfastnacht
05.03.    15.11 Uhr     Fastnachtsumzug KV Reil

April 2011
02.04.     19.30 Uhr     Mandolinen- und Chorkonzert, Schulturnhalle Reil
Mandolinen-Club „Mosella“ Reil
15.-17.04     34. Rheinland Meisterschaften des Schachverbands
Rheinland in der Schulturnhalle
21.-23.04.    34. Rheinland Meisterschaften des Schachverbands
Rheinland in der Schulturnhalle

Mai 2011
01.05.        Anangeln ASV Reil
01.05.        Maifest – für jedermann – in der Udelsbach ASV Reil

Juni 2011
02.-05.06.    Winzer-Hoffest im „Haus Karina“ Weingut Thomas Barzen, Moselstr. 21
02.-05.06.    Tage der offenen Weinkeller
10.-11.06.    Fußballturnier „Reiler Bibade“ Sportplatz Reil
10.-13.06.    Hof- und Kelterhallenfest im Weingut Fam. Dr. Schnabel, Dorfstr. 10 Weingut Dr. Schnabel
11.06.         Pfingstmarkt in der Dorfstraße – Bewirtschaftung Pfarrgemeinde
12.06.        Wein & Wandern „Rund um die Marienburg“ Einstieg: „Reiler Hals“
19.06.        Happy Mosel – autofreier Sonntag zwischen Schweich und Cochem
25./26.06.     Moto-Cross-Rennen auf dem „Heißen Stein“ MSC Reil

Juli 2011
03.07. Pfarrfest rund um die Pfarrkirche
 29.-31.07.  Schmatz- und Schlürftage in der Fischelstraße Weingut  Julius Treis und „Alte Dorfbrennerei“ Joachim Burg

August 2011
07.08.        Vereinsangeln in der Udelsbach ASV Reil
12.-14.08.     Wein- und Heimatfest, Festplatz am Moselufer
19.-21.08.    Weingutsfestle im Weingut Burg-Schneider  Weingut Burg-Schneider, Kaiserstraße 13

September 2011
02.-04.09.    Straßenweinfest Dorfstraße www.strassenweinfest.de
09.-11.09.    Bratfischfest des ASV Reil, Festplatz am Moselufer
17.-18.09.    essen & wein Weingut Erich Nalbach, Kringstraße 20
17.09.        2010 wandert – Wanderweinprobe durch die Reiler Weinberge

Oktober 2011
01. oder 02.10.    Herbstmarkt in der Moselstraße
02.10.        Frühschoppenkonzert am Moselufer MGV „Cäcilia“ Reil

November 2011
11.11.        Martinsumzug
20.11.        Totengedenken beider Weltkriege am Kriegerdenkmal Kirchplatz

Dezember 2011
31.12.        Silvesterlauf
Jahreswende    Mundarttheater Theaterverein „Moselblümchen“ Reil
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja