DGB-Kreisverband Vulkaneifel: Ulli Meyer als Vorsitzender bestätigt

Daun. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Vulkaneifel wurde am 11.09.2013 in Daun konstituiert. Die Gewerkschaftsvertreter bestätigten dabei Ulli Meyer von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) aus Daun als ihren Vorsitzenden. Wegen der Zuständigkeit für den Landkreis beschlossen die Teilnehmer zudem die Umbenennung in „DGB-Kreisverband Vulkaneifel“. Im Rahmen der Satzungsreform des DGB finden derzeit bundesweit Wahlen von Kreis- und Stadtverbandsvorständen statt.

DGB-Kreisverband
v.l.n.r.: Ulli Meyer (Kreisverbandsvorsitzender, ver.di), Christian Z. Schmitz (DGB-Regionsgeschäftsführer Trier), Peter Ludwig (Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten), David Ganser (IG Metall), Manfred Sartoris (Gewerkschaft der Polizei)

Ziel ist die Stärkung der ehrenamtlichen DGB-Vorstände auf Ebene der kommunalen Gebietskörperschaften. Die lokalen DGB-Gremien sollen zu gesellschaftlichen und gewerkschaftlichen Themen vor Ort Stellung beziehen, eigene Forderungen entwickeln und die Stimme der Gewerkschaften und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Kommunen sein. Als Vertreter des DGB-Bezirks West (Rheinland-Pfalz/Saarland) gratulierte der Geschäftsführer des DGB Region Trier, Christian Z. Schmitz, dem neugewählten DGB-Kreisverbandsvorstand im Vulkaneifelkreis und sagte ihm seine volle Unterstützung für die bevorstehende Arbeit zu.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja