Förderaufruf des Landes für die Bildung Europäischer Innovationspartnerschaften

Vulkaneifel. Zur Förderung der Innovation in den Bereichen Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft wurde für die neue EU-Förderperiode 2014 – 2020 das Instrument der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) entwickelt. Die EIP versteht sich als dynamische Schnittstelle zwischen der Wissenschaft und der praktischen Umsetzung von innovativen Ansätzen und soll neue Strukturen für einen effizienten Wissenstransfer schaffen. Forscher und Landwirte sollen enger zusammengebracht werden, um den Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis zu beschleunigen. Gleichzeitig können Rückmeldungen zu den Anforderungen und Bedürfnissen aus der landwirtschaftlichen Praxis an die Wissenschaft schneller und konsequenter erfolgen.

Vor kurzem startete das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten in Mainz einen ersten Förderaufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen zur Gründung Operationeller Gruppen, denen als Fördervoraussetzung mindestens ein Vertreter aus der Land- oder Forstwirtschaft angehören müssen. Detaillierte Informationen zum Förderaufruf stehen auf der Homepage: www.eler-eulle.rlp.de unter der Rubrik „Förderaufrufe“ zum Herunterladen bereit. Frist für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen ist der 16. Oktober 2015. Wollen Sie mehr zur neu anerkannten LEADER-Region Vulkaneifel wissen, dann besuchen Sie die Homepage: www.leaderregion-vulkaneifel.de

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja