Kröv im Focus der touristischen Angebote

Zufriedene Aussteller am Tourismus-Infotag in Kröv

kroev_03_13_14Kröv. Zum 4. Tourismus-Infotag hatte die Tourist-Information Kröv in die Weinbrunnenhalle „Kröver Nacktarsch“ eingeladen. 40 Aussteller aus der Region Mosel-Eifel-Hunsrück waren nach Kröv gekommen, um neue Angebote und das Programm der Tourismussaison 2014 zu präsentieren. Um es vorweg zu sagen: Der nunmehr zum vierten Male veranstaltete Tourismus-Infotag war ein voller Erfolg. Die im Turnus von zwei Jahren stattfindende Veranstaltung in Kröv entwickelt sich mehr und mehr zum Treffpunkt für touristische Gastgeber und Interessenten, die neue Kontakte knüpfen und die Möglichkeiten guter Angebote nutzen wollen. Mit dem Infotag in Kröv hat die Tourismus-Information der Moselgemeinde einen Nischenplatz im touristischen Angebot genutzt, das mittlerweile einen festen Platz in der Region hat und von Gastgebern und touristisch Interessierten hervorragend angenommen wird.

kroev_01_13_14Am Tourismus-Infotag in Kröv stand der Gastgeber im Mittelpunkt der Ausstellung. Er gilt oft als erster Ansprechpartner für den Gast und somit der beste Mittler, wenn es um touristische Angebot aus der Region geht. Die Gastgeber in den vergangenen Jahren haben die Möglichkeiten des direkten Kontaktes mit den Gastgebern sehr geschätzt. Gerade an der Mosel ist der Kontakt zwischen Gast und „Gastgeber“ unabdingbar. Bereits am Vormittag war die Weinbrunnenhalle in Kröv gut besetzt, als Ortsbürgermeister Günter Müllers, gemeinsam mit den Kröver Weinhoheiten „Mosella“ Maureen und Prinzessin Sarah die Ausstellung eröffneten. Neben zahlreichen Ehrengästen konnte der Ortsbürgermeister auch die neuen Bürgermeister-Kandidaten der Wahl zum Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Traben-Trarbach, Heidrun Baltes (CDU) und Marcus Heintel (SPD), begrüßen und vorstellen.

Am Nachmittag war dann die Weinbrunnenhalle in Kröv proppenvoll. Den Besuchern wurden vielfältige Angebote von Bus- und Schiffsunternehmen präsentiert, daneben stellten sich touristische Regionen wie Ferienland Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach, Morbach, Idar-Oberstein, die Vulkaneifel und die Moselregion mit interessanten Angeboten vor. Anbieter von Freizeitsportarten wie Kanu- und Radfahren zeigten neue Modelle und waren genau so gefragt wie Anbieter auf lukullischen Sektor. Auch Vertreter der Branchen Werbung, Marketing und Internet waren in Kröv zu Gast.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja