UWZ- Kongress über Brandschutz im Hochbau

„Brandschutz im Hochbau: Schutzziele – Konzepte – Lösungen“ heißt der diesjährige Herbstkongress, den das Umweltzentrum der Handwerkskammer am 8. Oktober von 9 bis 16 Uhr in der HWK veranstaltet. Partner sind die Architektenkammer Rheinland-Pfalz (AK), die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz (IK) und die Hochschule Trier. Angesprochen sind Handwerker, Architekten, Planer, Ingenieure, Energieberater, Studierende entsprechender Fachrichtungen sowie Mitarbeiter in Kommunen und kommunale Entscheidungsträger.

Auf dem Programm stehen unter anderem folgende Referate: die novellierte Landesbauordnung, Brandschutzkonzepte, die Brandgefährdung durch stationäre Lithium-Ionen-Batterien, die brandschutzgerechte Errichtung von Wärmedämmverbundsystemen, Tragwerksanalysen im Rahmen von Brandschutzkonzepten, Anforderungen und Erleichterungen für Abschottungen nach Leitungs- und Lüftungsanlagenrichtlinien.

Das komplette Tagungsprogramm ist abrufbar unter www.hwk-trier.de, Rubrik: Termine und Veranstaltungen. Die Teilnahme am Kongress kostet pro Person 90 Euro. Studenten aus Rheinland-Pfalz können kostenlos teilnehmen. Anmeldungen nimmt Anna Wagner, Tel. 0651/207-238, E-Mail: awagner@hwk-trier.de, bis zum 6. Oktober entgegen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja