Themen des Tages

Anzeige

News aus der Region

Unbekannte Täter brechen Grillhütte bei Flußbach auf

In den vergangenen Tagen wurde, wie erst heute festgestellt wurde, eine Grillhütte nahe Flußbach aufgebrochen sowie eine Fensterscheibe beschädigt. Entwendet wurde nichts. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000€ geschätzt. In der unmittelbaren Nähe zu dieser Hütte befinden sich eine Feuerstelle und ein Unterstand, an der Grillgut aufgefunden wurde. Es ist zu vermuten, dass die Nutzer dessen auch die Hütte aufgebrochen haben. Hinweise zu der Tat, insbesondere zu den Personen, die dort gegrillt haben, nimmt die Polizeiinspektion Wittlich entgegen.

Gottesdienst vor dem Atomwaffenlager in Büchel

Büchel. Zu einem ökumenischen Karfreitagsgottesdienst am 3.4.2015 auf der Zufahrt zum Atomwaffenlager in Büchel laden Christen im Rahmen der Aktion „büchel65“ – einer Kette von Blockadeaktionen – ein. „ Es ist ein Kreuz mit den Atomwaffen – mit ihrer menschenverachtenden Zerstörungskraft sind sie ein Symbol für die Ablehnung christlicher Ethik“ meint der evangelische Pfarrer Berthold Keunecke aus Herford, der den Gottesdienst verantwortet. Er fügt hinzu: „Mit unserem Gottesdienst feiern wir die Ohnmacht Christi, der für uns Gewalt und Unrecht erduldet hat, und stellen uns damit der Macht und dem Unrecht in den Weg.“ … weiterlesen »

Lewentz: Raserei auf Straßen wird streng geahndet

Rheinland-Pfalz. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, und sein nordrhein-westfälischer Kollege Ralf Jäger haben ein konsequentes und entschlossenes Vorgehen gegen Raser angekündigt. „Überhöhte Geschwindigkeit ist auf unseren Straßen noch immer Todesursache Nummer 1. Die Polizei ahndet darum an 365 Tagen im Jahr Rasen im Straßenverkehr mit aller Härte“, sagte Lewentz bei der Vorstellung des diesjährigen Blitz-Marathons auf einem Fahrübungsplatz am Dienstag, 31.03.2015, in Grafschaft. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

IHKs lehnen PKW-Maut ab: Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis

Rheinland-Pfalz. Der Bundestag will am Freitag über die Einführung der PKW-Maut beschließen – und sorgt damit für Unmut in der Wirtschaft. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz lehnen die Einführung einer Infrastrukturabgabe für PKW weiterhin ab. “Der nun vorgelegte Kompromiss der Regierungskoalition in Berlin bringt fast nichts für die Verkehrsinfrastruktur, ist bürokratisch und führt zu Ärger mit unseren Nachbarn in der Grenzregion”, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK-Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz. … weiterlesen »

Frau Dreyer führt Scheindebatte um Infrastrukturabgabe

Problematik des kleinen Grenzverkehrs längst gelöst

Mainz. Zur aktuellen Forderung der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Dreyer zur Schaffung eines mautfreien 30-Kilometer-Korridors an den Bundesgrenzen erklärt der rheinland-pfälzische CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder MdB: „Ministerpräsidentin Dreyer setzt mit ihren Scheingefechten die Glaubwürdigkeit der SPD aufs Spiel. … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Unbekannte Täter brechen Grillhütte bei Flußbach auf

In den vergangenen Tagen wurde, wie erst heute festgestellt wurde, eine Grillhütte nahe Flußbach aufgebrochen sowie eine Fensterscheibe beschädigt. Entwendet wurde nichts. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1000€ geschätzt. In der unmittelbaren Nähe zu dieser Hütte befinden sich eine Feuerstelle und ein Unterstand, an der Grillgut aufgefunden wurde. Es ist zu vermuten, dass die Nutzer dessen auch die Hütte aufgebrochen haben. Hinweise zu der Tat, insbesondere zu den Personen, die dort gegrillt haben, nimmt die Polizeiinspektion Wittlich entgegen.

Lewentz: Raserei auf Straßen wird streng geahndet

Rheinland-Pfalz. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, und sein nordrhein-westfälischer Kollege Ralf Jäger haben ein konsequentes und entschlossenes Vorgehen gegen Raser angekündigt. „Überhöhte Geschwindigkeit ist auf unseren Straßen noch immer Todesursache Nummer 1. Die Polizei ahndet darum an 365 Tagen im Jahr Rasen im Straßenverkehr mit aller Härte“, sagte Lewentz bei der Vorstellung des diesjährigen Blitz-Marathons auf einem Fahrübungsplatz am Dienstag, 31.03.2015, in Grafschaft. … weiterlesen »

Anzeige

Sport

RSC Prüm zum 26. Mal zum Frühjahrstraining in warmem Gefilde, diesmal wieder in Denia an der Costa Blanca

…nun eine stolze Zahl, welche auf Kontinuität und Verlässlichkeit eines stolzen, attraktiven und aktiven Radsportvereins hinweist, mit diesen Worten begrüßte Erich Rölen die diesjährigen Teilnehmer des Frühjahrstraining 2015 in der Vorkarwoche zur Reise nach Spanien bei der Abreise auf dem Prümer Sommerplatz. Bereits im September 2014 wurde der Wunsch an die Organisatoren Doris Dahmen und Erich Rölen herangetragen auch 2015 wieder nach Denia /Costa Blanca zu reisen, und im Hotel Los Caballos eine schöne und kurzweilige Radsport-Woche zu erleben. Also ein Vertrauensbeweis an das Team vom Hotel Los Caballos, welches auch dieses Jahr wieder als Ausrichter unseres Frühjahrtrainings gebucht wurde. … weiterlesen »

Anzeige

Auto

Anzeige

Veranstaltungen

Gottesdienst vor dem Atomwaffenlager in Büchel

Büchel. Zu einem ökumenischen Karfreitagsgottesdienst am 3.4.2015 auf der Zufahrt zum Atomwaffenlager in Büchel laden Christen im Rahmen der Aktion „büchel65“ – einer Kette von Blockadeaktionen – ein. „ Es ist ein Kreuz mit den Atomwaffen – mit ihrer menschenverachtenden Zerstörungskraft sind sie ein Symbol für die Ablehnung christlicher Ethik“ meint der evangelische Pfarrer Berthold Keunecke aus Herford, der den Gottesdienst verantwortet. Er fügt hinzu: „Mit unserem Gottesdienst feiern wir die Ohnmacht Christi, der für uns Gewalt und Unrecht erduldet hat, und stellen uns damit der Macht und dem Unrecht in den Weg.“ … weiterlesen »

Ferienkurs „Mal- und Bewegungs-Meditation für Kinder“

Klausen. Am Mittwoch, dem 01. April 2015, bietet die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich einen Ferienkurs „Mal- und Bewegungs-Meditation für Kinder“ in der Eberhardsklause in Klausen unter der Leitung von Magdalena Peters an. Der Kurs ist für 7- bis 10-jährige Kinder, findet von 14.00 bis 17.15 Uhr statt und kostet 18 Euro. Darin sind Materialkosten, Getränke und Gebäck enthalten. Die Gruppengröße ist auf 8 bis 10 Kinder beschränkt. … weiterlesen »

Anzeige