Themen des Tages

Wechsel in der Leitung des Landesamts für Geologie und Bergbau

Christian Baldauf: Frau Lemke hat bei der Personalführung versagt

Zum Wechsel des bisherigen Leiters des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Harald Ehses, in das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf: „Die monatelange Hängepartie um die Zukunft der Leitung des Landesamtes für Geologie und Bergbau ist das Ergebnis von Führungsversagen der zuständigen grünen Ministeriumsspitze. Die über viele Monate ungeklärte Führungsfrage und die in der Folge ausgebliebenen weiteren Personalentscheidungen und Nachbesetzungen haben vor allem dem Ruf des Landesamtes geschadet. Das hat zudem die Abläufe im Landesamt und die Bearbeitung von wichtigen Verwaltungsvorgängen verzögert und behindert. In der Presse wird über Einzelheiten des Umgangs mit dieser Führungsfrage seitens der Landesregierung berichtet. Wenn nur ein Bruchteil davon zutreffend ist, dann ist das ein katastrophales Zeugnis für die Dreyer-Regierung. Hier ist jetzt Transparenz erforderlich.“

 

Prof. Ehses wechselt in leitender Funktion ins Wirtschaftsministerium, LGB bekommt kommissarische Leitung

Der bisherige Direktor des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Prof. Harald Ehses wechselt auf eigenen Wunsch ab Anfang 2015 ins Wirtschaftsministerium. Prof. Ehses wird dort als Leitender Ministerialrat die Stelle für umweltgeologische Grundsatzfragen führen. Das Landesamt für Geologie und Bergbau erhält ebenfalls zu Jahresbeginn 2015 eine kommissarische Leitung. Prof. Dr. Georg Wieber ist Diplom-Geologe und Bauingenieur und leitet bislang die Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz bei der Struktur- und Genehmigungsbehörde Nord in Koblenz. Die Leitung des Landesamtes für Geologie und Bergbau wird darüber hinaus unmittelbar ausgeschrieben. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke heißt Prof. Ehses in seiner Funktion im Wirtschaftsministerium willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit. Auch Herrn Prof. Wieber wünscht sie viel Erfolg. … weiterlesen »

Anzeige

News aus der Region

RWE-Verteilnetzbetreiber Westnetz nimmt innovativen Mittelspannungslängsregler in der Eifel in Empfang
Mittelspannungsregler RWE Westnetz

- Mit ABB entwickelter Prototyp soll Stromübertragung auf Mittelspannungsebene optimieren
- Neue Möglichkeit zur Spannungsregelung stark schwankender Einspeisung erneuerbarer Energien im ländlichen Raum
- Erstmals in Deutschland im Einsatz

Nach einem aufwändigen Schwertransport hat der RWE-Verteilnetzbetreiber Westnetz am 04.12.2014 einen neuartigen Mittelspannungslängsregler für die dezentrale Regelung der Spannungshöhe im Mittelspannungsnetz in der Eifel in Empfang genommen. … weiterlesen »

Auftakt für „Inklusionsinitiative Region Trier“
Inklusiuon

Agentur für Arbeit Trier erhält zusammen mit den Jobcentern der Region Zuschlag für Fördermittel aus dem Bundesprojekt zur Integration behinderter Menschen

Trier. Anlässlich des 3. Dezember, dem von der UN ausgerufenen Internationale Tag der Menschen mit Behinderung, hatte die Agentur für Arbeit Trier zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Experten der Arbeitsagentur, des Bürgerservices und des Integrationsamts diskutierten in der Agentur für Arbeit gemeinsam mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Frage „Wie kann Inklusion auf dem Arbeitsmarkt gelingen.“ Zugleich wurde im Rahmen der Veranstaltung der Startschuss für die „Inklusionsinitiative Region Trier“ gegeben. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

Wechsel in der Leitung des Landesamts für Geologie und Bergbau

Christian Baldauf: Frau Lemke hat bei der Personalführung versagt

Zum Wechsel des bisherigen Leiters des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Harald Ehses, in das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf: „Die monatelange Hängepartie um die Zukunft der Leitung des Landesamtes für Geologie und Bergbau ist das Ergebnis von Führungsversagen der zuständigen grünen Ministeriumsspitze. Die über viele Monate ungeklärte Führungsfrage und die in der Folge ausgebliebenen weiteren Personalentscheidungen und Nachbesetzungen haben vor allem dem Ruf des Landesamtes geschadet. Das hat zudem die Abläufe im Landesamt und die Bearbeitung von wichtigen Verwaltungsvorgängen verzögert und behindert. In der Presse wird über Einzelheiten des Umgangs mit dieser Führungsfrage seitens der Landesregierung berichtet. Wenn nur ein Bruchteil davon zutreffend ist, dann ist das ein katastrophales Zeugnis für die Dreyer-Regierung. Hier ist jetzt Transparenz erforderlich.“

 

Prof. Ehses wechselt in leitender Funktion ins Wirtschaftsministerium, LGB bekommt kommissarische Leitung

Der bisherige Direktor des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Prof. Harald Ehses wechselt auf eigenen Wunsch ab Anfang 2015 ins Wirtschaftsministerium. Prof. Ehses wird dort als Leitender Ministerialrat die Stelle für umweltgeologische Grundsatzfragen führen. Das Landesamt für Geologie und Bergbau erhält ebenfalls zu Jahresbeginn 2015 eine kommissarische Leitung. Prof. Dr. Georg Wieber ist Diplom-Geologe und Bauingenieur und leitet bislang die Regionalstelle Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz bei der Struktur- und Genehmigungsbehörde Nord in Koblenz. Die Leitung des Landesamtes für Geologie und Bergbau wird darüber hinaus unmittelbar ausgeschrieben. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke heißt Prof. Ehses in seiner Funktion im Wirtschaftsministerium willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit. Auch Herrn Prof. Wieber wünscht sie viel Erfolg. … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Drei Volltreffer in Hillesheim

Hillesheim. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Hillesheim, wurde am vergangenen Freitagabend, 12.12.2014, gegen. 18.00 Uhr, ein 45-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich der VG Obere Kyll kontrolliert. … weiterlesen »

Einbruchsdiebstahl in einen Blumenladen

Neumagen-Dhron. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 13./ 14.12.2014, kam es in der Römerstraße in Neumagen-Dhron zu einem Einbruchsdiebstahl. Ein Unbekannter Täter konnte nach Aufhebeln eines Seitenfensters in ein Blumengeschäft eindringen und im Wohnbereich der Geschädigten Bargeld entwenden. Wer hat im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht, die möglicherweise mit der Tat zusammenhängen könnten. Hinweise nimmt die Polizei in Bernkastel-Kues unter der Rufnummer 06531-95270 entgegen.

Verkehrsunfall mit LKW
lkw_unfall_51_14

Gemarkung Meuspath. Am Donnerstag, 11.12.14, 14:50 Uhr, befuhr ein mit Kies beladener Sattelzug die B258 aus Richtung Döttingen kommend in Richtung Nürburgring. Dabei benutzte der Fahrer den rechten Seitenstreifen, um nachfolgendem Verkehr das Überholen zu erleichtern. … weiterlesen »

Anzeige

Sport

Danprüfung meisterlich bestanden
Danpruefung

Wittlich. Eric Schumann und Joshua Link, beide Judoka im Wittlicher Turnverein, bestanden am letzen Wochenende die Prüfung zum 1.DAN, dem schwarzen Gürtel. Die sehr intensive Vorbereitung, die sie in der vorausgegangenen Zeit mit ihrem Coach Alex Glebsattel absolviert hatten, trug letztendlich Früchte. … weiterlesen »

Neue Trikots für die E2-Jugend der JSG Kylltal
JSG Kylltal Nake

Pelm. Die E2-Jugend der JSG Kylltal wurde dank der großzügigen Spende der Firma Scharwat&Nake GbR mit neuen Trikots ausgestattet. Die verantwortlichen Trainer freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die die Spielgemeinschaft finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen. Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei Stephan Nake (rechts im Bild) für die Zuwendung und ist sich sicher, dass in den tollen Trikots auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.

Anzeige

Auto

Doppelte Auszeichnung für Volkswagen Assistenzsysteme

Bei der diesjährigen Leserwahl „Connected Car Award 2014″ der Fachblätter ‚AutoBild‘ und ,ComputerBild‘ gewann Volkswagen beide Preise in der Kategorie Assistenzsysteme. In der Unterkategorie Sicherheit siegten Front Assist/Emergency Assist, im Bereich Komfort erhielten Stauassistent/Trailer Assist/Blind Spot-Sensor inkl. Auspark-Assistent den ersten Preis. … weiterlesen »

Formel 1: McLaren-Honda will mit zwei Ex-Weltmeistern wieder siegen

McLaren-Honda hat sein Fahrerteam für die Formel 1-Saison 2015 bekannt gegeben: Fernando Alonso (33, Weltmeister 2005 und 2006) und Jenson Button (34, Weltmeister 2009). Kevin Magnussen (22) bleibt wichtiger Bestandteil des Teams; er war 2014 bei seinem Debütrennen in Australien der erste Däne auf dem Formel-1-Podest und fungiert in der neuen Saison als Test- und Ersatzfahrer. … weiterlesen »

Der neue MINI John Cooper Works

Startsignal für die Neuauflage des Topsportlers im Kleinwagen-Segment; neuer MINI John Cooper Works kombiniert authentisches Race Feeling mit der Premium-Charakteristik und der erweiterten Produktsubstanz der jüngsten MINI Generation; unverwechselbares, auf der traditionsreichen Verbindung zwischen MINI und John Cooper Works basierendes Fahrzeugkonzept mit überragenden Performance-Eigenschaften im Wettbewerbsumfeld. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen

Ökumenischer Hospizdienst Wittlich

„Lebenscafé für Trauernde“

Wittlich. Der ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt am 2. Januar 2015 von 15.00 – 17.00 Uhr zum „Lebenscafe für Trauernde“ ein. Im St.-Markus-Haus in der Karrstraße in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. … weiterlesen »

Hänsel und Gretel für die ganze Familie
Hänsel & Gretel-Musical

Wittlich. Die Kleine Oper Bad Homburg, bekannt für ihre geniale Bühnenshow, spielte im ausverkauften Jugendheim St. Bernhard vor 230 kleinen und großen Zuschauern. Darunter 90 Kinder der Kitas aus Osann-Monzel, Altrich und der Kita Jahnplatz. Eine Gruppe reiste aus Traben-Trarbach an. … weiterlesen »

Anzeige